Werbung

Dua Lipa über ihr Outfit auf der Fashion + Film-Party

Dua Lipa verriet, dass sie in ihren Kleidern auch „tanzen können" müsse.

Die 'Training Season'-Musikerin hatte am vergangenen Wochenende in einem voluminösen roten Valentino-Kleid an den EE Bafta Awards teilgenommen, musste ihre Garderobe anschließend aber gegen ein „befreienderes" Kleid zu wechseln.

Das auf den roten Teppich-Look folgende Outfit der Hitmacherin ist ein hauchdünnes schwarzes Kleid mit einem Federbesatz aus demselben Modehaus gewesen, das Lipa auf der jährlichen Fashion + Film-Party der britischen 'Vogue' in Zusammenarbeit mit Tiffany + Co. im Annabel’s trug. Dua erzählte in einem Interview gegenüber 'Vogue.com': „Du weißt, dass ich immer Lust auf eine gute Afterparty habe. Für die Preisverleihung haben wir ein wunderschönes maßgeschneidertes Valentino-Kleid mit dieser sehr dramatischen langen Schleppe gehabt. Deshalb wollte ich die Dinge für danach verändern und mich für etwas entscheiden, das sich etwas leichter und befreiender anfühlen würde. Etwas, in dem ich dann tanzen konnte – und dieses maßgefertigte, transparente schwarze Valentino-Kleid ist echt perfekt dafür gewesen." Um ihr Outfit zu verschönern, hatte sich Dua an Tiffany + Co. gewandt, um ihren Look „echt auf die nächste Stufe zu heben" und kombinierte das Kleid mit einer Diamantkette aus den Archiven sowie mit einem Schlumberger by Tiffany + Co. Three Leaves-Ohrclip mit Diamanten und einem Tiffany-Knotenring aus Gelbgold und Diamanten.

Dua Lipa credit:Bang Showbiz
Dua Lipa credit:Bang Showbiz