Werbung

Durch Schlafmangel kannst du dich Jahre älter fühlen, eine neue Studie empfiehlt täglich eine Avocado – und weitere aktuelle Gesundheitsnachrichten

Durch schlechten Schlaf kannst du dich älter fühlen. (Getty Creative)
Durch schlechten Schlaf kannst du dich älter fühlen. (Getty Creative)

Willkommen zum wöchentlichen Update über die neuesten Gesundheitsnachrichten, die du vielleicht verpasst hast. Diese Woche macht Mifepriston wieder Schlagzeilen, da sich der Oberste Gerichtshof in den USA Argumente über die Abtreibungspille anhört und darüber, ob der Zugang zu ihr eingeschränkt werden sollte oder nicht. Unterdessen haben sich die Fälle von sexuell übertragbaren Infektionen, insbesondere Chlamydien, Tripper und Syphilis, bei Amerikanern im Alter von 55 bis 64 Jahren in den letzten zehn Jahren mehr als verdoppelt.

Eine neue Studie zeigt außerdem, dass Menschen mit einer genetischen Veranlagung für Fettleibigkeit ihre Schrittzahl erhöhen sollten, und zwar auf bis zu 14.500 Schritte pro Tag. Die Forschung zeigt auch, dass Alkohol das Risiko für Herzerkrankungen besonders bei Frauen erhöht.

Yahoo Life hat sich mit dem Trend des „sexy Wassers“ befasst, bei dem ein Glas Wasser mit verschiedenen Zusätzen aufgepeppt wird. Hast du Lust auf weitere Gesundheitsinfos, die dich auch betreffen könnten? Dann lies weiter.

😴 Durch Schlafmangel kannst du dich älter fühlen

Forscher am Karolinska Institute in Stockholm haben herausgefunden, dass du dich körperlich älter fühlen kannst, wenn du weniger schläfst. Teilnehmer einer Studie, die zwei Nächte lang nur vier Stunden schliefen, gaben an, dass sie sich fast viereinhalb Jahre älter fühlten. Eine begleitende Schlafumfrage ergab zudem, dass sich die Studienteilnehmer für jeden Tag mit schlechtem Schlaf durchschnittlich drei Monate älter fühlten. Umgekehrt fühlten sich diejenigen, die keine einzige Nacht mit schlechtem Schlaf im Monat zuvor angegeben hatten, im Durchschnitt fast sechs Jahre jünger, als sie es tatsächlich waren. Die Forscher fanden auch heraus, dass die Probanden, die sich selbst als „Morgenmenschen“ und nicht als „Nachtmenschen“ bezeichneten, besonders von diesem gestörten Schlaf betroffen waren und sich in Umfragen nach dem Schlaf eher älter fühlten.

🥑 Nimm eine Avocado in deinen Speiseplan auf

Forscher am Institut für Ernährungswissenschaften an der Penn State fanden heraus, dass Menschen, die täglich eine Avocado essen, sich wahrscheinlicher an Ernährungsrichtlinien hielten. Avocados sind reich an Ballaststoffen und gesunden Fetten. Streiche dir also etwas davon auf deinen Toast am Morgen und snacke am Nachmittag ein Stück mit etwas Limettensaft.

Junger Mann schneidet Avocado auf
Eine Studie empfiehlt, täglich eine Avocado zu essen (Symbolbild: Getty Images)

🐮 Milchkühe sind krank – aber müssen wir uns um die Milch sorgen?

Laut Medienberichten wurde Milch von Kühen aus Texas und Kansas positiv auf Vogelgrippe getestet. Das Virus, das auch als Aviäre Influenza bekannt ist, betrifft ältere Tiere und hat zur Folge, dass sie weniger Milch produzieren und weniger Appetit haben. Allerdings versichert das U.S. Landwirtschaftsministerium der Öffentlichkeit, dass es weiterhin ungefährlich sei, Milch zu trinken. Nur gesunde Tiere dürften Milch für die Verbraucher erzeugen. Milch von kranken Kühen werde vernichtet. Durch die Pasteurisierung würden außerdem Bakterien und Viren abgetötet, die Menschen krank machen könnten.

💉 Grippeimpfung durch Aufenthalt in der Notaufnahme

Menschen, die keinen Hausarzt haben, kommen schwer an Informationen zu Grippeimpfungen und die Impfung selbst und sind anfälliger für Komplikationen, wenn sie erkranken. Allerdings hat eine aktuelle Studie der Thomas Jefferson University gezeigt, dass es Leute dazu gebracht hat, sich gegen Grippe impfen zu lassen, wenn man Infomaterial (z. B. ein kurzes Video oder Flyer zu Impfungen) in Räumen der Notaufnahme zur Verfügung gestellt hat.

🧑🏽‍💻 Warum ein flexibler, sicherer Job gut für die psychische Gesundheit ist

Dein Job kann laut einer aktuellen Studie der Boston University School of Public Health einen sehr großen Einfluss auf deine Psyche haben. Die Studie, für die Daten der National Health Interview Survey von mehr als 18.000 Erwachsenen in den USA ausgewertet wurden, ergab, dass ein Arbeitsplatz umso besser für die psychische Gesundheit ist, je mehr er den Arbeitnehmern die Möglichkeit gibt, ihren Zeitplan anzupassen, um persönlichen oder familiären Verpflichtungen nachzukommen, und je weniger sie sich insgesamt Sorgen um einen möglichen Verlust ihres Arbeitsplatzes machen müssen.

🐰 Und zum Schluss ein Ostertipp

Ein paar weise Worte: Wenn du Schokohasen, Nougateier oder Jelly Beans schlemmst, denk dran, dass Gesundheitsexperten dazu raten, viel Wasser zu trinken, Sport zu treiben und eiweißhaltige Snacks zu verzehren, um dich von dem Zuckerschock und der sich danach einstellenden Müdigkeit zu erholen.

Kaitlin Reilly