Dwayne 'The Rock' Johnsons Tochter glaubt ihm seinen 'Moana'-Part nicht

Dwayne 'The Rock' Johnson credit:Bang Showbiz
Dwayne 'The Rock' Johnson credit:Bang Showbiz

Dwayne 'The Rock' Johnson verriet, dass sich seine Tochter "weigert, zu glauben", dass er die Rolle des Maui aus dem 'Moana'-Animationsfilm spricht.

Der 50-jährige Schauspieler, der mit seiner Frau Lauren Hashian die Töchter Jasmine (6) und Tiana (4), sowie die 20-jährige Simone mit seiner Ex-Frau Dany Garcia hat, verlieh dem Halbgott in dem Disney-Hit 2016 seine Stimme, aber sein jüngstes Kind könne nicht verstehen, dass er ein Teil des Animationsfilms war, weil sie ihn eher als Wrestling-Persönlichkeit kennt.

Der Schauspieler erklärte auf seiner Social-Media-Plattform: "Sie weigert sich immer noch zu glauben, dass Daddy MAUI aus einem ihrer Lieblingsfilme von @disney ist, MOANA! Sie sagt immer: 'Daddy, du bist nicht Maui, du bist 'The Rock'!" Der Hollywood-Star sang in dem Film den Song 'You’re Welcome' und ging auf Instagram, um einen Videoclip von sich und Tiana zu teilen, in dem sie bei einer ihrer "Papa/Tochter/Häschen-Teepartys" zu sehen sind. In dem Clip sieht man den Star und seinen Nachwuchs bei ihrer Teeparty um einen kleinen rosa Tisch herumsitzen und aus Spielzeugbechern aus Porzellan trinken, während im Hintergrund das Lied 'Sweet Pea' von Amos Lee läuft. Zu dem Clip witzelte der Star: "Mann, diese Papa/Tochter/Häschen-Teepartys haben eine besondere Art, das Leben irgendwie in eine echte Perspektive zu rücken."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.