Werbung

Hassreaktionen auf die Hochzeit der Siamesischen Zwillingsschwester: So gehen die Schwestern damit um

Die siamesischen Zwillige Abby und Brittany Hensel  - Copyright: TLC
Die siamesischen Zwillige Abby und Brittany Hensel - Copyright: TLC

Abby und Brittany Hensel, im US-Bundesstaat Minnesota geborene siamesische Zwillinge, wurden in den 1990er Jahren als Kinder berühmt. Die beiden Frauen teilen sich einen gemeinsamen Körper mit getrennten Köpfen und Hälsen. Aktuell sind die beiden wieder im Rampenlicht, nachdem bekannt wurde, dass Abby geheiratet hat.

Abby und Brittany Hensel wurden durch die „Oprah Winfrey Show“ berühmt

Laut eines Interviews mit dem Time Magazine wurde ihren Eltern, Mike und Patty Hensel, von den Ärzten zunächst gesagt, dass sie nur ein Kind erwarten würden. Erst als Abby und Brittany per Kaiserschnitt geboren wurden, stellten sie fest, dass es sich um zwei Babys handelte: seltene zweiköpfige parapagale Zwillinge, die sich einen Blutkreislauf und alle Organe unterhalb der Taille teilen.

Die Hensel-Zwillinge waren schließlich fünf Jahre alt, als sie im April 1996 als Gäste in der Oprah Winfrey Show auftraten. In dem Interview sprachen die Mädchen über ihren Lieblings-Disney-Film und erklärten, wie sie zusammenarbeiten, um ihren gemeinsamen Körper zu bewegen.

Im selben Monat erschienen die beiden damals auf der Titelseite des Life Magazine mit dem Titel „One Body, Two Souls“.

Nachdem ihre Geschichte in der Zeitschrift und in Oprahs Show veröffentlicht worden war, wurde das Leben der Hensel-Zwillinge in einer Reihe von Fernseh-Specials aufgezeichnet. Darunter in „Joined for Life“, einem Dokumentarfilm aus dem Jahr 2002, der auf dem Discovery Channel ausgestrahlt wurde, und „Joined at Birth“ im Jahr darauf.

„Joined for Life: Abby & Brittany Turn 16“, ein Update aus dem Jahr 2006, verfolgte die Zwillinge bei der Erlangung ihres Führerscheins und dem Besuch der High School.

Sie spielten kurzzeitig die Hauptrolle in ihrer eigenen TLC-Reality-Show

Nach der Schule besuchten die Zwillinge die Bethel University in St. Paul, Minnesota, wie die Huffington Post berichtete.

Nachdem ihre zahlreichen TV-Specials so erfolgreich waren, bestellte TLC eine Serie über die damals 22-jährigen Zwillinge, nachdem sie das College abgeschlossen hatten: „Abby and Brittany“ feierte im August 2012 Premiere auf dem Sender und endete im Oktober 2012. Die Serie zeigte die Jobsuche der beiden, ihre Reisen nach dem Abschluss in Europa und ihren Teilzeitunterricht. Während der Serie zogen sie auch in ihr eigenes Haus.

Abby heiratete Berichten zufolge 2021

Vergangene Woche meldete Today.com, dass Abby, inzwischen 34 Jahre alt, im Jahr 2021 einen Mann namens Joshua Bowling geheiratet hat.

Bowling ist Krankenpfleger und Veteran der US-Armee, so die Publikation. Die Schwestern, die beide als Lehrerinnen für die fünfte Klasse arbeiten, leben Berichten zufolge immer noch in Minnesota, wo sie geboren und aufgewachsen sind. Auf Bowlings Facebook-Seite, die inzwischen privatisiert wurde, aber zuvor von Business Insider US eingesehen werden konnte, sind Bilder von ihrer Hochzeit und von Reisen der Familie zu sehen.

Eine Facebook-Seite, die anscheinend Bowlings Mutter gehört, hat ebenfalls Hochzeitsfotos und ein Video ihres Sohnes mit den Hensels geteilt und auf ihre Ehe Bezug genommen, wobei sie die Facebook-Seite der Zwillinge markiert hat. Bowlings Mutter hat auch Fotos vom Bootsausflug der Familie geteilt.

Nach Angaben der New York Post wurde Abby durch die Heirat mit Bowlings Tochter aus einer früheren Beziehung zur Stiefmutter.

Abby und Brittany schienen sich auf Tiktok zu den Spekulationen um ihre Ehe zu äußern

Die Nachricht von der Heirat erregte nach der Medienberichterstattung im Internet Aufmerksamkeit. Auf einem Tiktok-Kanal, der den beiden zu gehören scheint, reagierten de Schwestern auf Hassnachrichten. Auf dem Kanal „abbyandbrittanyhensel“ mit über 268.000 Followern heißt es in der Überschrift eines aktuellen Videos: „Das Internet ist besonders LAUT heute. Wir waren schon immer da“. Das Video zeigt Statuen von siamesischen Zwillingen aus verschiedenen Zeitepochen.

Ein zweites Video zeigte mehrere Bilder des Paares und Bowling zusammen, auch auf ihrer Hochzeit. Das dritte Video zeigte ein Foto von Abby, Brittany und Bowling, die sich umarmen.

„Dies ist für alle Hater da draußen. Wenn ihr nicht mögt, was ich mache, aber alles anschaut, was ich mache, seid ihr immer noch ein Fan“, sagt eine Stimme darin.

Lest den Originalartikel auf Business Insider