Mutter macht eklige Entdeckung in Babynahrung

Eine Mutter hat andere Eltern dazu angehalten, die Nahrung ihrer Babys genauer unter die Lupe zu nehmen. Sie behauptet, sie habe im Deckel des Kindersnacks zwei Kakerlaken gefunden.

Die Mutter aus Perth, Australien, veröffentlichte ihre Warnung am Montag in einer Aldi-Facebook-Gruppe.

„Wir haben gerade eine aufgemacht und eine Kakerlake krabbelte heraus und am Mundstück klebte eine zermatschte Kakerlake“, schrieb sie und teilte Fotos des in Australien von Aldi verkauften Mamia-Produktes.

Die Fotos scheinen die Überreste einer Kakerlake, die im Deckel feststeckt und eine weitere, lebendige Kakerlake auf dem Fußboden zu zeigen.

Die Fotos der Mutter scheinen eine tote Kakerlake im Deckel des Aldi-Produktes sowie eine lebendige Kakerlake auf dem Fußboden zu zeigen. Quelle: Facebook

„Ich bin 110 Prozent sicher, die war nicht in meinem Haus, da ich gerade erst damit nach Hause gekommen bin und es geöffnet habe. Der Deckel war versiegelt“, schrieb die Mutter.

Sie sagte außerdem, die tote Kakerlake könnte auch lebendig gewesen und erst beim Öffnen des Deckels getötet worden sein.

Mehrere Gruppenmitglieder nannten den Vorfall einen der Gründe, weshalb sie ihre eigene Babynahrung zubereiten.

„Deshalb überprüfe ich das immer und quetsche das erste bisschen Essen raus. Man weiß ja nie“, schrieb eine Frau.

„Deshalb bevorzuge ich Dosen“, stimmte jemand anderes zu.

„Die habe ich auch schon gekauft und sie waren voller Schimmel“, behauptete ein drittes Gruppenmitglied.

Ein Aldi-Sprecher sagte Yahoo Australien, man nehme „solche Anschuldigungen sehr ernst“.

„Wir haben in dieser Angelegenheit jedoch keine Kundenbeschwerde erhalten. Um eine vollständige Untersuchung durchzuführen, empfehlen wir der Kundin, sich mit unserem Kundenservice-Team in Verbindung zu setzen“.