Elle Fanning über die Schattenseite von Instagram

Elle Fanning credit:Bang Showbiz
Elle Fanning credit:Bang Showbiz

Elle Fanning verriet, dass sie gar nicht anders kann und sich auf Instagram oftmals mit anderen Leuten vergleichen würde.

Die 24-jährige Schauspielerin weiß, dass die Social-Media-Plattform Bilder von "unerreichbarer Schönheit" enthält und sie ist sich bewusst, dass die ständige Exposition gegenüber "gefälschten" Bildern die geistige Gesundheit von jungen Menschen beeinflusst.

Die Schauspielerin verriet in einem Interview mit dem 'i'-Magazin: "Social Media ist heute noch wichtiger als damals. Der vergleichende Charakter, das Streben nach bestimmten Schönheitsstandards … Ich bin immer noch die ganze Zeit auf Instagram, gucke mir all diese Bilder von anderen Mädchen an und vergleiche mich mit ihnen. Viele dieser Bilder sind gefälscht, wurden manipuliert oder sehr gut kuratiert, sodass Sie dabei in diesen Kaninchenbau von unerreichbarer Schönheit, trendigen Körperformen und dem, was in ist und aus der Mode ist, fallen können. Dieses ständige Vergleichen kann jungen Menschen und ihrer psychischen Gesundheit so sehr schaden." Die 'Great'-Schauspielerin hat unterdessen mit ihrer älteren Schwester Dakota Fanning die Produktionsfirma Lewellen Pictures ins Leben gerufen und sie findet, dass sich ihre unterschiedlichen Charaktere bei ihrer Zusammenarbeit gut ergänzen. "Es gibt Heimvideos von uns, wie wir komplizierte, aufwändige Szenarien erstellen und uns verkleiden. […] Dakota ist sehr aufmerksam, sie hat ein fotografisches Gedächtnis und war in der Schule großartig. Sie ist sehr schlau, logisch und intelligent … Ich bin da ein bisschen mehr 'wooo' und mit dem Kopf in den Wolken, aber sie kann das für mich interpretieren", fügte die Prominente hinzu.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.