Emily Ratajkowski zelebriert ihre Schwangerschaft mit Nacktfotos

Jennifer Caprarella
·Freie Autorin
·Lesedauer: 2 Min.

Die Schwangerschaft von Emily Ratajkowski neigt sich dem Ende zu, und um ihren Babybauch in mehr als Instagram-Selfies festzuhalten, gönnte sie sich ein professionelles Foto-Shooting in edlem Schwarz-Weiß. Zwei der Bilder teilt sie mit ihren Fans - und darauf hat sie keinen Fetzen Kleidung am Leib.

BEVERLY HILLS, CALIFORNIA - FEBRUARY 09: Emily Ratajkowski attends the 2020 Vanity Fair Oscar Party at Wallis Annenberg Center for the Performing Arts on February 09, 2020 in Beverly Hills, California. (Photo by David Crotty/Patrick McMullan via Getty Images)
Emily Ratajkowski liebt es, vor der Kamera zu posieren - auch in ihrer Schwangerschaft (Symbolbild: David Crotty/Patrick McMullan via Getty Images)

Ganz neu ist das freilich nicht: Seit Monaten lässt Emily Ratajkowski ihre Instagram-Follower am Fortschritt ihrer ersten Schwangerschaft teilhaben, und das gerne mal mit Bikini- oder sogar Nacktfotos. Von einer sanften Wölbung bis hin zu einer formvollendeten Babykugel dokumentierte sie jedes Stadium mit Selfies vor dem Spiegel oder Urlaubsfotos.

"Noch nie so wohl gefühlt": Jessica Paszka liebt ihre Schwangerschaftskurven

In der 33. Schwangerschaftswoche heuerte sie jedoch das Fotografen-Duo Inez van Lamsweerde und Vinoodh Matadin an, um professionelle Erinnerungsfotos an ihre besondere Zeit als werdende Mama zu haben. Die Bilder sind in elegantem Schwarz-Weiß gehalten und strotzen nur so vor subtilem Glamour.

Pretty Mama: Emily Ratajkowski zeigt ihren Babybauch im Bikini

Das Model teilte auf ihrem Instagram-Account zwei Nacktfotos von dem Foto-Shooting, auf denen sie ihre Brüste mit der Hand verdeckt und ihr langes, braunes Haar locker über die Schultern fallen lässt. Auch ihr Make-up - Smokey Eyes und volle, matte Lippen - ist geschmackvoll und glamourös, doch Blickfang ist eindeutig der Babybauch, den Ratajkoswki mit eleganten Posen in Szene setzt.

"Ich bin so unglaublich dankbar, dass dieser besondere Moment in meinem Leben von meinen Traum-Kollaborateuren und Freunden Inez & Vinoodh festgehalten wurde. Danke!" schrieb sie zu den Bildern. Die Fotografen teilten indes eine weitere Aufnahme auf ihrem eigenen Account und lobten die 29-Jährige als "Traum-Mama".

Dass sie sich nicht immer so glamourös und sexy fühlt, auch wenn ihre Fotos das suggerieren, verriet Emily Ratajkowski in einem Nacktfoto, das sie selbst vor dem heimischen Spiegel aufgenommen hatte. "An manchen Tagen fühle ich mich wie Pu der Bär in menschlicher Form, an anderen wie eine Fruchtbarkeitsgöttin mit einem süßen Hintern. Dieses Foto ist entstanden, als ich mich wie letzteres fühlte." Trotz allem werde sie ihren Babybauch und die Tritte, die ihr Kind ihr verpasst, sehr vermissen. Zumindest hat sie jede Menge schöne Erinnerungsfotos daran.

Video: Tanja Szewczenko erzählt von ihrem witzigen Babybauch-Malheur