Werbung

Ex-"GNTM"-Gewinnerin Kim Hnizdo fast nackt bei Mode-Award

Ex-"Germany's next Topmodel"-Gewinnerin Kim Hnizdo bei den British Fashion Awards am Montag in London. (Bild: Dominic Lipinski/Getty Images)
Ex-"Germany's next Topmodel"-Gewinnerin Kim Hnizdo bei den British Fashion Awards am Montag in London. (Bild: Dominic Lipinski/Getty Images)

Sie erregt internationales Aufsehen: "Mail Online" berichtet begeistert über die frühere "Germany's next Topmodel"-Gewinnerin (2016) Kim Hnizdo (27). Der Grund ist ihr gewagter Auftritt auf dem roten Teppich am Montag in der Londoner Royal Albert Hall. Zur Verleihung der British Fashion Awards 2023 trug das deutsche Model ein nude-farbenes, halbdurchsichtiges, leicht gerafftes, dreiviertellanges und tiefdekolletiertes Spaghettiträgerkleid.

Raffiniert gesetzte pinke Abnäher erzeugten optisch den Eindruck von Unterwäsche - Bustier-Oberteil und String-Hosenteil. Dazu kombinierte die Blondine, die heute wieder langes Haar trägt - in Heidi Klums (50) TV-Show musste sie sich einer radikalen Typveränderung unterziehen und von ihren langen Haaren trennen - ein pinkes Collier nebst Armband sowie nude-farbene Pumps.

"Selbstbewusst posierte sie mit der Hand in der Hüfte auf dem roten Teppich. Der Star drehte sich um und blickte über ihre Schulter zurück, um sicherzustellen, dass die Zuschauer einen vollständigen Blick auf ihr Outfit hatten", schreibt die britische Tageszeitung.

Pamela Anderson, Gwyneth Paltrow und mehr

Nach dem Promi-Auflauf auf dem roten Teppich wurden 16 Preise verliehen. Die Nominierten und Gewinner des TFA werden von einer internationalen Jury gewählt, die sich aus über 1000 Branchenexperten zusammensetzt.

Mit dem Model of the Year Award wurde die US-Amerikanerin Paloma Elsesser (31) ausgezeichnet. Der Cultural Innovator Award ging an Musiker Sam Smith (31). Den Special Recognition Award bekam Charlotte Tilbury (50). Die britische Poetin Michaela Coel (36) bekam von Pamela Anderson (56) den Pandora Leader of Change Award überreicht. Hollywood-Star Gwyneth Paltrow (51) überreichte ebenfalls eine der Auszeichnungen, den Outstanding Achievement Award an Valentino-Mitgründer Giancarlo Giammetti (geb. 1942).