George Michael: Glücklich über Namenswahl

George Michael credit:Bang Showbiz
George Michael credit:Bang Showbiz

George Michael war glücklich darüber, denselben Namen wie Prinz George zu tragen.

Der legendäre Musiker verstarb im Dezember 2016 im Alter von nur 53 Jahren. Zu seinen Lebzeiten bekam Michael noch mit, dass Prinz William und Herzogin Kate sich 2013 dazu entschlossen hatten, ihren erstgeborenen Sohn ebenfalls George zu nennen. Als der Sänger davon hörte, dass er und der kleine Prinz gleich heißen, sprang er Berichten zufolge vom Sofa auf und begann zu jubeln. Wham!-Backgroundsängerin Shirlie Holliman verriet im Interview mit ‚OK Magazine!‘: „Ich war bei George als Prinz William und Kate Middleton ihren Sohn George nannten. Wir ließen die Nachrichten laufen und George sprang einfach vom Sofa auf und begann zu jubeln. Er war so glücklich darüber, dass er denselben Namen hatte.“

Shirlie besuchte gemeinsam mit dem späteren Megastar die Schule. Doch statt eines extravaganten Frauenschwarms war George damals noch ein unscheinbarer Nerd mit dicker Brille. Shirlie erzählt dazu im Interview: „Ich erinnere mich so gut an George. Er trug seine Geige überall mit hin und hatte eine Brille — er war ein kleiner Nerd. Ich hatte nicht wirklich was mit ihm zu tun, denn ich war modebewusst und eigentlich ein Punk.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.