Eine Frau als 007? Es wäre ein Meilenstein für James Bond

Antonia Wallner
Freie Autorin

Die Gerüchteküche brodelte lange um die Nachfolge von Daniel Craig alias James Bond. Zahlreiche Schauspieler wurden schon als Ersatz gehandelt, unter anderem “Game of Thrones“- Star Richard Madden. Doch wer sagt, dass der Kult-Agent wieder ein Mann sein muss? Der neue 007 könnte, laut Insider-Infos, tatsächlich eine Frau sein. Sollte sich das bewahrheiten, würde das einen Schritt bedeuten, der längst überfällig ist.

Welche der Schönen könnte die nächste 007 sein? (Bild: Getty Images)

2020 kommt der letzte Bond mit Daniel Craig in die Kinos. Schon lange vor dem Ende der Dreharbeiten zum 25. James-Bond-Film verkündete Craig, dass er danach nicht mehr im Dienste ihrer Majestät spielen würde. Wer folgt also in der Rolle des berühmtesten Geheimagenten der Filmgeschichte, hinter Ausnahme-Schauspielern wie Sean Connery, Roger Moore und Pierce Brosnan?

Pierce Brosnan: Überraschender Auftritt mit Sohn Dylan

Insider deutet an: Der neue Bond wird eine Frau

Lashana Lynch ist eine heiße 007-Kandidatin. (Bild: Getty Images)

Die Antwort: Es könnte Lashana Lynch sein. Die 31-jährige Britin ist seit 2007 im Filmgeschäft. Ihren großen Durchbruch auf der Kinoleinwand hatte sie aber erst 2019 mit ihrer Rolle als Airforce-Pilotin Maria Rambeau in der Captain-Marvel-Reihe. Privat geht es ihr vor allem um starke Frauen, sie setzt sich das Recht von Frauen und Mädchen auf körperliche Selbstbestimmung sowie für Vielfalt und Toleranz ein.

Lashana Lynch wäre ein Meilenstein bei James Bond

Ihre Rolle als neue Geheimagentin wäre ein Wendepunkt und eine Revolution in der James-Bond-Historie. Denn wer verkörperte das Idealbild des männlichen Machos besser, als 007 – der Frauenversteher und Liebhaber von schnellen Autos, schicken Anzügen und geschüttelten Martinis? Gerade in der Filmindustrie mit ihrem #MeToo-geschädigten Ruf wäre Lynchs Besetzung ein wichtiges Zeichen, dass sich etwas verändert. Statt Macho James Bond wird 007 zu einer selbstbewussten Frau, die zeigt, dass sie ihren Mann stehen kann. Die Botschaft wäre ein Meilenstein.

Filmgeschichte zum Hören: Die besten Soundtracks aller Kassenknüller

Mal abgesehen davon, dass Lynch auch nicht nach einem typischen Bond-Püppchen aussieht, sondern viel eher nach cooler Stärke. Man würde sich nicht mit ihr anlegen wollen, soviel ist klar. Und nach 25 Filmen mit einem männlichen Bond wäre es nur fair, jetzt mal eine Frau ans Steuer der schicken Schlitten zu lassen.

Noch ist nichts bestätigt

Offiziell wurde noch nicht angekündigt, dass Lashana Lynch tatsächlich 007 spielen wird. Mehrere britische Medien berufen sich jedoch auf eine Insider-Information, laut der die britische Schauspielerin mit jamaikanischen Wurzeln eine heiße Kandidatin für die Rolle ist. Die “Daily Mail“ spricht von einer Filmszene, in der Agent 007 in ein Zimmer gerufen wird – und es erscheint Lynch. Das sei ein Moment gewesen, "in dem einem das Popcorn aus der Hand gefallen ist", so der Insider. Doch Lynch als neue 007 ist bisher nur eine Vermutung.

Sicher ist aber, dass Lynch ein Teil des neuen Bond-Casts ist. Wenn sie tatsächlich die Rolle übernimmt, ersetzt sie nicht James Bond, sondern verkörpert ihren eigenen Geheimagenten-Charakter. Und das wäre doch genau der neue Anstrich, den das Franchise gebrauchen kann.

VIDEO: Wird eine Frau die nächste 007?