Good News des Tages: Feuerwehrmann hilft Frau und geht viral

Elisabeth Müller
Freie Journalistin

Ein echter Held: Weil eine alte Dame bei einem Rodeo Schwierigkeiten mit den Treppenstufen hatte, ist Thomas Harwell zur Tat geschritten – und hat sie kurzerhand getragen.

Weil sie die Treppen nicht mehr schaffte, griff ein Feuerwehrmann ein. (Bild: Facebook/Shayla Harwell)

Dank seiner stolzen Ehefrau ist US-Amerikaner und Feuerwehrmann Thomas Harwell viral gegangen. Bei einem Rodeo in Houston (Texas) bemerkte Shayla Harwell eine ältere Dame in Schwierigkeiten:

Leute, ich muss heute mit meinem Ehemann angeben! Er hat mich so stolz gemacht. Wir saßen auf unseren Sitzen und haben auf den Beginn des Rodeos gewartet, als ich eine ältere Dame bemerkt habe, die gemeinsam mit ihrer Tochter und ihren zwei Enkelinnen versucht hat, die Treppen herunterzukommen. Sie hatte echte Schwierigkeiten. Ich habe Thomas Harwell auf sie hingewiesen und gesagt, dass sie vielleicht Hilfe brauchen. Nicht nur, dass er ihr geholfen hat, zu ihrem Sitz zu kommen. Als sie nicht die Kraft hatte, wieder hochzusteigen, hat er sie getragen!

Eine hilflose ältere Dame und ein Mann, der von Beruf auch noch Feuerwehrmann ist: die perfekten Zutaten für einen viralen Post! Mehr als 44.000 Leute reagierten auf Shayla Harwells Facebook-Beitrag, er wurde tausendfach geteilt.

Seltener Fund: Angler in Australien entdecken einen riesigen, seltenen Mondfisch

Auch amerikanische Medien griffen das schöne Foto auf: Der CNN sagte Shayla Harwell: “Ich hätte ehrlich gesagt nicht gedacht, dass er so weit gehen würde!” Die Frau sei aber begeistert gewesen: “Sie war sehr dankbar. Als er sie am oberen Ende der Treppe abgesetzt hat, hat sie von einem Ohr bis zum anderen gestrahlt. Sie war wirklich gerührt, dass er ihr geholfen hat.”

Ihr Ehemann Thomas Harwell hingegen sagt, die Aktion sei für ihn selbstverständlich gewesen: “Ich bin Hauptmann bei der Feuerwehr. Es ist mein Job, Leuten zu helfen.”

Im richtigen Moment aufgestanden: Soßen-Nachschlag rettet Mann das Leben

Sie hätten die Familie während des ganzen Events im Auge behalten: “Ich habe ihr heruntergeholfen und wollte nicht gehen, ohne ihr wieder hochzuhelfen.” Harwell sieht das so: “Wenn du am Leben bist und atmest, solltest du keinen Vorwand brauchen, um jemandem zu helfen. Wenn jemand Hilfe braucht, hilf ihm!” Ein echtes Vorbild!

VIDEO: In diesen Städten werden Sie fürs Fahrradfahren bezahlt