Werbung

Helena Bonham Carter verteidigt Beziehung zu 21 Jahre jüngerem „Toyboy“

Helena Bonham Carter verteidigt Beziehung mit 21 Jahre jüngerem „Toyboy“
Helena Bonham Carter ist mit dem 21 Jahre jüngeren Rye Dag Holmboe zusammen. (Getty Images)

Helena Bonham Carter besteht darauf, dass „Collagen nicht die einzige Form von Sexyness“ ist und verteidigt ihre „Toyboy-Beziehung“.

Die 56-jährige Schauspielerin ist aktuell mit Autor und Kunsthistoriker Rye Dag Holmboe (35) zusammen. Sie hat ihn 2018 bei einer Hochzeit kennengelernt.

Im Interview mit dem The Sunday Times Magazine sagte sie in Bezug auf die 21 Jahre Altersunterschied zwischen ihnen, dass ihr Partner eine „alte Seele in einem jungen Körper“ sei und dass „Menschen nicht unbedingt ihrem chronologischen Alter entsprechen.“

Der Star erklärte: „Es gibt Menschen, mit denen ich zu tun hatte, die in Sachen Reife nicht unbedingt ihrem Alter entsprechen, wohingegen [Rye] alterslos ist.“

Helena Bonham Carter verteidigt Beziehung mit 21 Jahre jüngerem „Toyboy“
Die Schauspielerin war zuvor mit Filmregisseur Tim Burton zusammen, mit dem sie zwei Kinder im Teenageralter hat. (Getty Images)

Bonham Carter scherzte: „Seine Sehkraft lässt nach, also sagen wir, dass ich ihm nachts seine Jugend entziehe.“

Die Schauspielerin fügte hinzu: „Gut, dass es Männer gibt, die andere Arten von Schönheit schätzen und die andere Dinge sexy finden.“

„Collagen ist nicht die einzige Form von Sexyness, es gibt auch Persönlichkeit, Spaß, Schabernack und Humor. Solange man lachen kann, wird es auch Intimität geben.“

Bevor sie ihren aktuellen Partner kennenlernte, war die Oscar-Preisträgerin 13 Jahre lang mit Regisseur Tim Burton zusammen. Die beiden haben zwei Kinder – Sohn Billy (19) und Tochter Nell (14).

Helena Bonham Carter verteidigt Beziehung mit 21 Jahre jüngerem „Toyboy“
Der Star war fünf Jahre lang mit Kenneth Branagh zusammen, der zuvor mit Emma Thompson verheiratet war. (Getty Images)

Im selben Interview sprach Bonham Carter, die in Filmen und Serien wie The Crown, der Harry Potter-Reihe, Sweeney Todd und Fight Club mitspielte, auch darüber, dass sie wegen ihrer früheren Beziehungen kritisch beäugt wurde.

Besonders intensiv war dies während ihrer fünfjährigen Beziehung zu Kenneth Branagh, die 1995 mit einer Affäre begonnen haben soll, als er noch mit seiner Kollegin Emma Thompson verheiratet war.

Sie sagte: „Ich habe diese Geschichten über mich gelesen und dachte: ‚Mein Gott, ist das wahr?‘ Ich war sehr verletzlich, aber ich habe gelernt, dass man sein Selbstwertgefühl nicht in die Hände von Fremden legen darf.“

„Vieles davon ist deren Projektion: Als berühmte Person ist man ein Objekt.“

Lauren Clark

VIDEO: Elizabeth Debicki war schon immer ein großer 'The Crown‘-Fan