Werbung

Herzogin Meghan als Wrestlerin? Das Netz steht kollektiv auf dem Schlauch

Herzogin Meghan hatte in der Vergangenheit unter vielen Gerüchten zu leiden. Doch dieses Missverständnis hätte selbst den Ex-Royal amüsiert.

Herzogin Meghan im Jahr 2022 bei einer Gala in New York. (Bild: Getty Images)
Herzogin Meghan im Jahr 2022 bei einer Gala in New York. (Bild: Getty Images)

Herzogin Meghan Markle wurde laut einem Bericht von "Variety"bei der Hollywood-Talentagentur WME unter Vertrag genommen. Dies könnte in Zukunft lukrative Jobangebote für den ausgestiegenen Royal bieten, schließlich werde Dwayne 'The Rock' Johnson und Tennislegende Serena Williams ebenfalls von der Agentur betreut. Doch die Schreibweise der Agentur sorgte für mächtig Verwirrung - und sorgte beinahe dafür, dass Meghan ein neuer Job als Wrestlerin angedichtet wird.

Princess Shuffle: Mit diesem witzigen Dancemove wird Kate zum TikTok-Hit

Verwirrung um vermeintlichen WWE-Beitritt

Während dies aus der Perspektive von Meghan und Harry offensichtlich interessante Neuigkeiten sind, hat die Nachricht einige Menschen irritiert, die WME fälschlicherweise als "WWE" (World Wrestling Entertainment) gelesen haben – was dazu führte, dass die Twitter-Community kurzzeitig richtig auf dem Schlauch stand.

"Für eine Sekunde dachte ich, da steht Meghan Markle unterschreibt bei WWE lol", schreibt ein User zum geteilten Tweet von "Variety". Ein anderer schreibt: "Ich bin gerade erst aufgewacht, und auf den ersten Blick dachte ich, dass dies bedeutet, dass Meghan der WWE beitritt, was eine wirklich unerwartete Wendung in der Handlung gewesen wäre" und impliziert, dass es womöglich eine Kampfhandlung gegen den Palast hätte geben können. "Ich sah dies und las es schnell ohne meine Brille, und für ein paar glorreiche Momente dachte ich, dass Meghan, die Herzogin von Sussex, bei der WWE unterschrieben hat", meint ein Dritter Twitter-User.

Herzogin Meghans Pläne

Nur zur Klarstellung: Meghan Markle hat keinen Vertrag bei der WWE unterschrieben, auch wenn man ihr das sportliche Auftreten mit Sicherheit zutrauen könnte. Meghans Team bei WME wird unter anderem die Top-Agenten Jill Smoller und Brad Slater umfassen. Obwohl zuvor als Schauspielerin gearbeitet hat, wird eine Rückkehr in dieses Feld nicht erwartet. Film- und Fernsehprojekte sowie Markenpartnerschaften sind wahrscheinlicher.

VIDEO: Versöhnliche Foto-Geste: Charles III. zeigt sich mit Harry und Meghan