Herzogin Meghans Halbschwester will Enthüllungsbuch veröffentlichen – an diesem besonderen Datum

Hannah Sommer
Freie Autorin für Yahoo Style
Samantha Markle, die Halbschwester von Herzogin Meghan, will mit der Herausgabe ihres Enthüllungsbuches noch bis zum Frühjahr warten. Und das hat einen bestimmten Grund. (Bilder: WENN / Getty Images)

Seit Langem kündigte die Halbschwester von Meghan Markle an, bald ein Buch zu veröffentlichen, das pikante Geheimnisse über die Frau von Prinz Harry enthält. Jetzt verrät Samantha Markle, wann sie die Publikation herausgeben will. Und das dürfte die Herzogin gar nicht erfreuen.

Ausgerechnet zwischen April und Mai – dann, wenn das Baby von Prinz Harry und Herzogin Meghan zur Welt kommen soll – will Samantha Markle mit ihren Enthüllungen an die Öffentlichkeit treten.

Darum geht es in dem Buch

In “In the Shadows of the Duchess” (deutsch: “Im Schatten der Herzogin”) will Samantha Markle “nichts zurückhalten”. Die 53-Jährige erzählte dem Online-Magazin “Daily Star Online”: “‘Im Schatten der Herzogin’ enthält all das, was sich hinter den Kulissen abspielt, all die Geheimnisse, die die Welt nicht kennt. Und Sie können mir vertrauen, da gibt es eine ganze Menge.“

Ein Teil des Buches soll sich zudem um Cyber-Mobbing und Cyber-Stalking drehen. Denn auch Samantha ist laut eigenen Aussagen Opfer von Drohungen im Netz geworden, seit ihre Halbschwester in die Königsfamilie eingeheiratet habe. Dem “Daily Star Online” erzählte sie, dass sie die Täter bereits “dem FBI gemeldet” habe. “Einige von ihnen haben sogar Radiosender angerufen, um Morddrohungen gegen mich auszusprechen. So konnten FBI und die Polizei den Tätern auf die Schliche kommen und deren Nummern und Adressen herausfinden.”

Samantha bezeichnet Herzogin Meghan als “kalt”

Seit Jahren herrsche Funkstille zwischen den beiden Halbschwestern. Seit Herzogin Meghan durch ihre Beziehung zu Prinz Harry in den Fokus der Öffentlichkeit geraten ist, trat Samantha Markle immer wieder mit neuen Behauptungen vor die Presse. Zuletzt bezeichnete sie Herzogin Meghan als „kalt und herzlos“, da diese sie und ihre Familie nicht zur königlichen Hochzeit eingeladen hätte. In vielen Punkten sei sie laut Samantha zudem eine Lügnerin, die ihr Lächeln nur vortäuschen würde.