Werbung

Hugh Jackman: Wolverine zerstörte seine Stimme

Hugh Jackman: Wolverine zerstörte seine Stimme

Hugh Jackman verlor durch Wolverine seine bezaubernde Singstimme.

Der Hollywoodstar hat im Laufe seiner Karriere schon so einige berühmte Rollen gespielt. Während er in ‚The Greatest Showman‘ mit seinem Musical-Talent begeisterte, verängstigte er als Wolverine bei den ‚X-Men‘ einen Zuschauer nach dem anderen. Doch das Kurren und Brummen der Mutantenrolle hat bei Hugh im Laufe der Jahre seine Spuren hinterlassen. Immerhin stand der gebürtige Australier fast zehnmal als Teil der X-Men vor der Kamera. „Meine Stimme ist im Falsett nicht mehr so stark wie früher, und das ist direkt auf das Knurren und Schreien zurückzuführen“, erzählt Jackman zuletzt in der BBC-Show ‚Front Row‘, „mein Gesangslehrer an der Schauspielschule wäre über einige Sachen, die ich als Wolverine gemacht habe, entsetzt gewesen.“

Derzeit arbeitet der Filmstar daran, seine Stimme wieder fit zu bekommen, um möglicherweise zukünftig auch wieder am Broadway zu spielen. „Wir haben in der Schule eine Technik gelernt, mit der man schreit und brüllt, ohne dabei seine Stimme zu ruinieren. Bei Wolverine habe ich jedoch geschrien und gebrüllt und Dinge getan, die meiner Stimme geschadet haben. Daran arbeite ich.“