Hundehalter sind richtig wütend auf Heidi Klum

Tomas Soucek
Freier Autor

Heidi Klum hat ein Video geteilt, das ihre Tochter mit Hund Scotty beim Gassigehen zeigt. Doch in den sozialen Medien kommt die Aktion gar nicht gut an. Dabei übersehen die Fans ein ganz bestimmtes, gefährliches Detail.

Heidi Klum hat Stress mit Hundefreunden. (Bild: Edward Berthelot/GC Images)

Was ist in dem Video zu sehen? Heidis Tochter Lou hält den Hund an einer Leine, das Halsband ist jedoch lediglich um den Hals des Hundes gelegt. Scotty trägt also kein gelenkschonendes Geschirr. So eines wird von Tierärzten und Experten aber empfohlen. Wenn ein Hund zum Beispiel eine ruckartige Bewegung macht, wirken bei einem Halsband diese Kräfte auf einen nur wenige Quadratzentimeter umfassenden Bereich des Halses, an dem sich wichtige Organe wie die Schilddrüse, der Kehlkopf, die Luftröhre und die großen Halsgefäße befinden. Der Hund kann schwere Verletzungen davontragen. Heidis Fans reagieren entsprechend.

Empörung der Tierfreunde

"Bitte ein Hundegeschirr anlegen, denn keiner möchte am Hals gezogen werden. Einfach mal ausprobieren", schreibt einer. "Tierquälerei", erbost sich ein anderer. Ein dritter schreibt: "Seid ihr so lieb und zieht eurem Hund ein Geschirr an, das ist Quälerei mit eurem Mode-Halsband!"

GNTM 2019: Die verrücktesten Momente von Staffel 14

Ein zweites, gefährliches Detail

Uns aber ist auf dem Video ein anderes Detail aufgefallen, das uns die Stirn runzeln lässt. Lou nämlich fährt auf Rollschuhen. Und sie sieht dabei nicht wirklich übermäßig sicher aus. Nicht auszudenken, was passieren könnte, wenn der Hund plötzlich losrennt…

VIDEO: Wann läuten die Hochzeitsglocken?