Ivanka Trump besucht Kolumbien – aber alle sprechen nur über ihre neue Frisur

Anna Rinderspacher
Freie Journalistin

Die Haare sind ab: Ivanka Trump, Tochter des US-Präsidenten Donald Trump, war offenbar beim Friseur. Statt ihrer langen, blonden Strähnen trägt die First Daughter jetzt einen stylischen Bob.

Ivanka Trump wagte ihr erstes Umstyling als First Daughter (Bild: Reuters)

Es ist das erste größere Umstyling, seit ihr Vater ins Weiße Haus eingezogen ist: Ivanka Trump hat sich einen Bob schneiden lassen. Zudem trägt sie nun sogar gerne mal einen Seitenscheitel.

Einen ersten Blick auf ihre neue Frisur gewährte die 37-Jährige ihren Twitter-Followern am Dienstagabend; Trump teilte mehrere Fotos von sich in einem weißen Kleid und weißen Kitten-Heel-Pumps.

“Ich liebe deinen Style, vor allem deine Haare, du bist so gesegnet“, kommentiert eine Followerin Trumps neue Frisur. “So hübsch“, schreibt eine andere. Eine dritte findet sogar, Trump sähe mit dem Haarschnitt besonders “präsidentiell“ aus.

Hair Inspo: Die besten Abi-Ball-Frisuren für 2019

Der kurze Bob steht ihr gut zu Gesicht (Bild: Getty Images)

Frauen in der Politik: Eine haarige Angelegenheit

Es ist nicht das erste Mal, dass eine Angehörige der Präsidenten-Familie mit einer Frisur-Veränderung überrascht: Michelle Obama, Gattin des früheren US-Präsidenten Barack Obama, sorgte 2013 für reichlich Aufsehen, als sie sich einen Pony schneiden ließ.

Michelle Obama sorgte einst mit diesem Haarschnitt für viel Gerede (Bild: Getty Images)

Selbst Donald Trump twitterte damals über den mutigen Haarschnitt der First Lady.

Dass die Öffentlichkeit darüber diskutiert, wenn eine prominente Person eine große Typveränderung vornimmt, ist sicherlich nachvollziehbar. Und natürlich ist es immer schmeichelhaft, wenn jemandem auffällt, dass man beim Friseur war; vor allem dann, wenn man Komplimente für den neuen Haarschnitt bekommt. Problematisch wird es allerdings dann, wenn der Haarschnitt mehr Aufmerksamkeit bekommt, als ein wichtiges politisches Anliegen.

Schulterlanges bis langes glattes Haar war in den vergangenen Jahren beinahe schon zum Markenzeichen von Ivanka Trump geworden (Bild: Getty Images)

So stammen die Aufnahmen von Ivanka Trumps neuem Bob, die sie auf Twitter postete, vom Flughafen in der kolumbianischen Hauptstadt Bogota, wo die Präsidententochter von Vize-Präsidentin Marta Lucía Ramírez empfangen wurde. Die beiden Staatsdiener kommen in Bogota zusammen, um sich über ein Entwicklungsprojekt zu unterhalten, das Trump im Februar ins Leben gerufen hatte.

Trendy Haarfarbe: Was ist “Tortoiseshell”-Braun & wie wurde es zur Trendhaarfarbe?

Die Women’s Global Development & Prosperity Initiative widmet sich der Verbesserung der sozialen und finanziellen Verhältnisse von Frauen auf der ganzen Welt und soll vor allem ihre Aufstiegschancen am Arbeitsplatz erhöhen. “Ich freue mich auf einen tollen Aufenthalt“, schrieb Trump in ihrem Tweet.

VIDEO: Ivanka Trump mag Merkels Sinn für Humor