Jared Padalecki nach Autounfall: "Glück noch am Leben zu sein"

·Lesedauer: 1 Min.

Eigentlich hatten sich Fans der Serie 'Supernatural' schon auf ihren Star Jared Padalecki (39) gefreut. Dieser sollte am Sonntag (24. April) gemeinsam mit seinem Co-Star Jensen Ackles (44) auf einer Convention auftreten. Doch letzterer erschien allein zur Veranstaltung.

"Er war nicht der Fahrer"

Jensen erklärte, warum der Schauspieler nicht wie geplant bei ihnen sein konnte. Sein Kollege habe gerade einen schweren Autounfall hinter sich, so der Darsteller. "Ich vermisse meinen Kumpel, er schickt euch liebe Grüße. Ich habe gestern mit ihm gesprochen, und er ist traurig, dass er nicht dabei sein kann", verriet Jensen in einem auf der Convention gedrehten Video. "Er war in einen sehr schweren Autounfall verwickelt. Er war nicht der Fahrer, er saß auf dem Beifahrersitz und er hat Glück, dass er noch am Leben ist." Jared soll sich bereits wieder zuhause erholen, zum Glück hatte der Unfall keine Todesopfer gefordert.

Jared Padalecki hat mächtig Glück gehabt

Dass Jared Padalecki schon wieder zuhause sei, grenze an ein Wunder, denn "ich habe das Auto gesehen", erzählte Jensen weiter. "Der Airbag hat es in sich. Er hat gesagt 'Ich habe das Gefühl, ich habe 12 Runden gegen Mike Tyson geboxt.'" Es gehe ihm jedoch den Umständen entsprechend gut und er sei auch nicht bettlägerig. "Aber ja, es war ein richtig, richtig übler Autounfall. Denkt an ihn, schickt ihm bei Gelegenheit eure Liebe auf Social Media und er wird bald wieder bei uns sein." Schon wenige Tage vor der Veranstaltung hatte Jared auf Social Media bekannt gegeben, dass er nicht dabei sein könne. Den Grund hatte er zu dem Zeitpunkt nicht genannt. Die genaueren Umstände von Jared Padaleckis Unfall sind nicht bekannt.

Bild: JENNIFER GRAYLOCK/INSTARimages.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.