Werbung

Jeremy Renner: Elektro-Therapie nach Schneewalzen-Unfall

Jeremy Renner credit:Bang Showbiz
Jeremy Renner credit:Bang Showbiz

Marvel-Schauspieler Jeremy Renner erhält eine elektrische Stimulationstherapie an seinem Bein.

Er kämpft nach wie vor um seine Gesundheit, nachdem er während der schlimmen Schneestürme in den USA rund um Weihnachten beinahe von seinem Schneepflug getötet wurde.

Der 52-jährige ‚Hawkeye‘-Star, dessen Brust und Beine von seiner 6 Tonnen schweren Pistenbully-Snowcat-Maschine zertrümmert wurden, als er am Neujahrstag zu verhindern versuchte, dass die Maschine in seinen Neffen raste, zeigte die neue Physiotherapie-Technik in einem Update über seine Gesundheit am Samstag (18. Februar) in den sozialen Medien. In einem Video auf seinem Instagram-Account wurden vibrierende Aufsätze an seinem rechten Bein gezeigt. Dazu schrieb er, dass die Geräte Teil eines „elektrischen Stimulationstrainings“ seien, um Muskelkraft aufzubauen. Es wird befürchtet, dass die vollständige Genesung des Schauspielers Jahre in Anspruch nehmen könnte, aber Jeremy schwor bereits letzten Monat, von dem Trauma „stärker zu werden“, das zwei Operationen nötig machte.

Jeremy hat seit seinem fast tödlichen Unfall, bei dem er sich 30 Knochen brach, Updates von seinem Krankenhausbett aus geteilt und im Januar zeigte ein Video ihn in seinem Intensivbett mit einem riesigen blauen Fleck unter seinem Auge, während seine Schwester seinen Kopf massierte und scherzte „Du bist so sexy“, als er darüber sprach, tagelang nicht duschen zu können. Immerhin nimmt Jeremy seine Lage mit Humor und macht das Beste draus. Die Fans wünschen ihm weiterhin viel Kraft.