Jeremy Renner: Sein Zustand ist kritisch, aber dennoch stabil

Jeremy Renner credit:Bang Showbiz
Jeremy Renner credit:Bang Showbiz

Jeremy Renner befindet sich nach seinem Unfall im Schnee in einem kritischen aber stabilen Zustand.

Der bekannte Hollywoodstar wurde in Nevada am Sonntag (1. Januar) beim Schneeschieben so schwer verletzt, dass er ins nächstgelegene Krankenhaus geflogen werden musste. Dort befindet er sich noch immer in Behandlung. Seine nahen Angehörigen sind bereits am Krankenhaus eingetroffen, so berichtet ‚Deadline‘. Ein Sprecher der medizinischen Einrichtung sagte in einem Statement: „Jeremy befindet sich in einem kritischen, aber stabilen Zustand. Er hat durch einen wetterbedingten Unfall Verletzungen erlitten, als er heute Morgen den Schnee räumen wollte. Seine Familie ist bei ihm und er erhält hervorragende Behandlung.“

Der 51-jährige Schauspieler befand sich zum Zeitpunkt des Unfalls auf seinem Anwesen nahe Mt. Rose-Ski Tahoe. Dort hatte es am Silvesterabend einen großen Schneesturm gegeben, durch den in 35.000 Häusern der Strom ausfiel. Wie genau sich Jeremy Renner die Verletzungen zugezogen hat und um welche Art Verletzungen es sich dabei handelt, verriet der Krankenhausvertreter nicht. Der Filmstar ist in dem Skiresort auch in der Gemeinde engagiert. Vor kurzem teilte er mit, dass er eine eigene Feuerwache in Mt. Rose-Ski Tahoe aufbauen wolle.