Werbung

Judy Farrell: Verstorben mit 84

Judy Farrell, Mike Farrell credit:Bang Showbiz
Judy Farrell, Mike Farrell credit:Bang Showbiz

‚M*A*S*H‘-Schauspielerin Judy Farrell ist im Alter von 84 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls gestorben.

Die TV-Veteranin, die vor allem für ihre Rolle als Krankenschwester Able in der langjährigen Serie ‚M*A*S*H‘ über Sanitäter im Koreakrieg bekannt ist, verstarb am Sonntag (2. April) im Krankenhaus im Kreise ihrer Lieben. Die Nachricht über ihren Tod kam aber erst jetzt ans Licht.

Ihr Sohn Michael sagte, sie habe neun Tage zuvor einen Schlaganfall erlitten, nach dem sie nicht mehr sprechen konnte, so TMZ. Das Outlet berichtet weiter: „Uns wurde gesagt, dass Judy, während sie im Krankenhaus war, bewusst wachsam war und in der Lage war, die Hände ihrer Lieben zu drücken, aber aufgrund des Schlaganfalls nicht sprechen konnte.“ Judy spielte in acht Episoden von ‚M*A*S*H‘ an der Seite von Alan Alda (87) als Captain „Hawkeye“ Benjamin, während ihr erster Ehemann Mike Farrell die Rolle des Captain B.J. Hunnicutt in der Sitcom übernahm, die von 1972 bis 1983 lief.

Zu ihren weiteren TV-Auftritten gehörten Rollen in kleinen Filmklassikern wie ‚The Partridge Family‘.

Sie trat auch in ‚Divorce Court‘ als Ernestine Farwell auf und schrieb 13 Episoden von ‚Port Charles‘.

Geboren als Judy Hayden und aufgewachsen in Oklahoma, absolvierte sie die Oklahoma State University mit einem Abschluss in Bildender Kunst in Theater und studierte anschließend für ihren Master-Abschluss an der UCLA. Während ihres Studiums lernte sie ihren zukünftigen Ehemann Mike Farrell (84) kennen, mit dem sie die Kinder Erin und Michael hatte. Nachdem sie Kinder hatten, trennten sie sich und ließen sich 1983 scheiden. Judy heiratete 1985 den Schauspieler Joe Bratcher (76).