Werbung

Julia Roberts ganz in Schwarz und mit Pony bei Fashionshow

Julia Roberts bei der Jacquemus-Fashionshow. (Bild: imago/ABACAPRESS)
Julia Roberts bei der Jacquemus-Fashionshow. (Bild: imago/ABACAPRESS)

Der französische Designer Simon Porter Jacquemus (34) hat mit seiner "Jacquemus"-Fashionshow "Les Sculptures" einige Promis nach Saint-Paul-de-Vence, Frankreich gelockt.

In der ersten Reihe saß auch Julia Roberts (56), die in einem schwarzen, mittellangen Mantelkleid erschien, das mit breiten Schultern auf sich aufmerksam machte. Dazu kombinierte Roberts eine schwarze Strumpfhose, hohe, spitze Pumps sowie eine kleine, schwarze Handtasche mit goldenem Ring-Griff.

Ihre kastanienbraunen Haare trug Roberts offen in sanften Wellen und mit einem frisch geschnittenen Pony. Ihr Makeup strahlte mit einem schlichten schwarzen Lidstrich und Nude-Lippenstift Natürlichkeit aus. Auch ihr "Megawatt-Lächeln", wie es die "Vogue" nennt, präsentierte Roberts gut gelaunt auf dem roten Teppich des Fashion-Events.

Kylie Jenner und Kristin Davis setzen auf Farbe

In der Front Row der Modenschau war die Schauspielerin aber nicht der einzige Promi. So wurde auch Influencerin und Unternehmerin Kylie Jenner (26) gesichtet, genauso wie "Sex and the City"-Star Kristin Davis (58). Beide Stars setzten im Gegensatz zu Roberts auf farbige Outfits.

So erschien Jenner in einem leuchtend roten, eng anliegenden Minikleid mit Drapierungen und Cut-Outs. Davis kam im Hosenanzug mit geknöpfter, zarter Bluse und passendem Schal, alles in einem blassen Gelb gehalten. Sogar Davis' Handtasche und Schuhe fügten sich perfekt in das monochrome Outfit ein.