Karo: Shoppe den neuen Trend für Bademode

·Lesedauer: 1 Min.

Das Team von Yahoo Style stellt hier Produkte und Deals vor, die hilfreich sind und hinter denen wir stehen. Wenn du einen Kauf über einen der Links auf dieser Seite tätigst, kann es sein, dass wir einen kleinen Anteil daran verdienen.

LOS ANGELES, CA - SEPTEMBER 03: Reese Witherspoon is seen on September 03, 2015 in Los Angeles, California.  (Photo by Bauer-Griffin/GC Images)
Reese Witherspoon trägt offenbar gerne Karo (Bild: Getty Images)

Das sommerliche Wetter lässt zwar noch auf sich warten, aber das ist kein Grund, sich nicht schon mit seiner Strand-Garderobe zu befassen. Besonders angesagt sind in dieser Saison Bikinis und Badeanzüge mit Karomuster.

Dieses hat es aus den Wintermonaten auch in die Sommerzeit geschafft und begeistert offenbar selbst Hollywood-Stars wie Reese Witherspoon.

Sie ist mit ihrer Modelinie Drapers James sogar eine Kooperation mit "Lands' End" eingegangen. Das Ergebnis ist laut "landsend.de" eine Kollektion von "klassischer, amerikanisch-inspirierter Bademode" – und die setzt auf ganz viel Karo! 

Auf "landsend.de" bekommt ihr zum Beispiel diesen schicken Shape-Badeanzug aus der Kollektion des Hollywoodstars mit einem Aktions-Code für 60 statt 100 Euro: 

Aber nicht nur Reese Witherspoon hat Karo für sich entdeckt, auch bei & Other Stories gibt es süße Bademode im Karomuster, wie dieses Oberteil im blauen Vichy-Muster für 29 Euro: 

Oder wie wäre es mit diesem schicken Badeanzug aus recyceltem Polyester für 59 Euro, ebenfalls von & Other Stories? 

Falls ihr gar nicht genug von dem Muster-Trend bekommen könnt, greift doch direkt noch zu diesem karierten Baumwollhemd mit dreiviertellangen Ärmeln von Arket für 69 Euro – das könnt ihr nach dem Tag am See für den Heimweg zum Beispiel ganz lässig zu Jeans-Hotpants kombinieren.

Und wenn ihr noch Inspiration braucht, könnt ihr euch die bei Reese Witherspoon auf ihrem Instagram-Account holen. Denn sie zeigt sich häufiger im Karomuster – und sieht damit umwerfend aus.

VIDEO: "So stolz": Reese Witherspoon auf dem Business-Cover des Magazins "Time"

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.