Kate beeindruckt bei der Parade zum St. Patrick's Day in einem grünen McQueen-Mantel

Kate verteilt bei der St. Patrick’s Day-Parade Kleeblätter an Offiziere und Feldwebel [Fotos: PA]

Der Herzog und die Herzogin von Cambridge nahmen am Sonntagmorgen an der alljährlichen St. Patrick’s Day-Parade in der Kavalleriekaserne in Hounslow teil.

Kate trug zu der Veranstaltung einen neuen dunkelgrünen Mantel im Militärstil, von dem Twitter-Nutzerin Lauren Parkinson (@LadyParky79) vermutete, es sei ein maßgeschneiderter Mantel ihres bevorzugten Modedesigners Alexander McQueen.

Anfang dieser Woche trug sie zur Gala der National Portrait Gallery eine überarbeitete Version des geblümten Kleides, das sie bereits zu den BAFTAs trug. Es stammt ebenfalls von dem britischen Designer.

Der Herzog und die Herzogin von Cambridge nehmen an der Parade zum St. Patrick’s Day teil [Foto: PA]

Kate kombinierte den Mantel heute mit einem passenden Blumenhut, ihren schwarzen Pumps von Gianvito Rossi und ihren Tropfen-Ohrringen aus Turmalin und grünem Amethyst von Kiki McDonough.

Die goldene Kleeblattbrosche von Cartier heftete an ihrer linken Schulter. Die Königinmutter und Prinzessin Anne hatten dieses Schmuckstück beide in der Vergangenheit getragen. Es gehört tatsächlich aber der Irischen Garde, die es an weibliche Mitglieder der königlichen Familie verleiht.

Kate überreicht dem Maskottchen – dem Irish Wolfhound Domhnall – ein Kleeblatt. [Foto: PA]

Kate überreichte dem 1. Bataillon der Irischen Garde Kleeblätter, einschließlich ihres Maskottchens, einem Irish Wolfhound namens Domhnall. William, der Oberst der Irischen Garde ist, salutierte, als er vorbeimarschierte.

Die Herzogin hat seit 2012 jedes Jahr an der Parade teilgenommen. Die einzige Ausnahme war 2016, als sie sich dazu entschloss, vor ihrer königlichen Reise durch Indien und Bhutan Zeit mit Prinz George und Prinzessin Charlotte zu verbringen.

Letztes Jahr war sie im achten Monat mit Prinz Louis schwanger, und es war eine ihrer letzten öffentlichen Verpflichtungen, bevor sie in den Mutterschaftsurlaub ging.

Diese Woche wird Kate die Königin bei der Eröffnung des Bush House am King’s College London begleiten.

Anschließend führt sie einen Einzelbesuch im Findlingsmuseum durch, in dem die Geschichte des Foundling Hospitals erzählt wird – Großbritanniens erstes Heim für Findel- und Waisenkinder.

Danielle Stacey