Werbung

Kate Moss versprüht in durchsichtigem Kleid mit Kapuze Hollywood-Glamour

Kate Moss wurde ihrem Status als Supermodel gerecht und war bei den hochkarätigen WSJ Innovator Awards am Mittwochabend DER Hingucker auf dem roten Teppich.

Kate Moss hat für einen Auftritt auf dem roten Teppich am Mittwochabend den Trend des Kapuzenkleides aufgegriffen. (Getty Images)
Kate Moss hat für einen Auftritt auf dem roten Teppich am Mittwochabend den Trend des Kapuzenkleides aufgegriffen. (Getty Images)

Moss (48) huldigte dem Trend der durchsichtigen Kleider aus den 90er-Jahren – den sie zweifelsohne maßgeblich geprägt hat oder sogar eine frühe Vorreiterin war – in einem durchsichtigen, olivgrünen Kleid, unter dem ihre schwarze Unterwäsche sowie ihre laufstegwürdige Figur zu sehen war.

Die neue Variante des sogenannten Nacktkleides (auf Englisch: Naked Dress), hatte über dem Bauchnabel ein dreieckiges Cut-out sowie Raffungen im Brustbereich, die in einen Neckholder-Ausschnitt übergingen.

Das durchsichtige Saint Laurent-Kleid des Models zementierte den Kapuzenkleid-Trend auf dem roten Teppich. (Getty Images)
Das durchsichtige Saint Laurent-Kleid des Models zementierte den Kapuzenkleid-Trend auf dem roten Teppich. (Getty Images)

Um noch einen draufzusetzen, entschied sich das Model bei den Accessoires für auffällige Diamantohrringe, eine lange Halskette mit Bernsteinanhänger, klobige schwarze Armreifen, eine silberne Armstulpe aus Kettengeflecht und klobige schwarze Plateauschuhe.

Claudia Schiffer: Das sagt sie über englischen Humor

So weit, so normal. Das Supermodel beeindruckt auf dem roten Teppich. Doch ein Blick auf Moss' hohen Dutt verrät einen neuen Trend: das Kapuzenkleid.

Modelkollegin – und Saint Laurent-Muse – Amber Valetta – trug ihre eigene Variante des Kapuzen-Trends. (Getty Images)
Modelkollegin – und Saint Laurent-Muse – Amber Valetta – trug ihre eigene Variante des Kapuzen-Trends. (Getty Images)

Der durchsichtige Stoff ihres Saint Laurent-Kleides ging vom Neckholder-Ausschnitt in eine zarte Kapuze über, die mit Leichtigkeit auf Moss' hohem Dutt saß.

Modelkollegin Amber Valletta trug ebenfalls ein ähnlich drapiertes Kleid von Saint Laurent, dessen Kreativdirektor den ganzen Abend an der Seite seiner beiden Models feierte.

Rihanna war eine der Ersten, die auf den Kapuzen-Trend aufsprangen. (Shutterstock)
Rihanna war eine der Ersten, die auf den Kapuzen-Trend aufsprangen. (Shutterstock)

Rihanna widersetzte sich im Februar dieses Jahres allen Erwartungen an eine verhüllte Schwangerschaftsgarderobe und zeigte sich stattdessen in einem roten Alaïa-Wickelmantel mit strukturierter Kapuze.

Katie Holmes, Olivia Wilde und Michaela Coel haben alle schon dieses Jahr schwarze Versionen des Kapuzen-Trends auf dem roten Teppich getragen. (Getty Images)
Katie Holmes, Olivia Wilde und Michaela Coel haben alle schon dieses Jahr schwarze Versionen des Kapuzen-Trends auf dem roten Teppich getragen. (Getty Images)

Seitdem haben sowohl Katie Holmes als auch Michaela Coel und Olivia Wilde den Trend auf dem roten Teppich aufgegriffen und wer könnte Janelle Monáes glitzernde Kapuzenlooks bei der Met Gala 2020 und 2022 vergessen.

Normalerweise lässt sich Moss von modernen Trends wenig beeindrucken und hält sich stattdessen an ihre einzigartige Mischung aus Rock 'n' Roll und Glamour, aber jetzt ist selbst die Mode-Muse dem Haute-Hood-Micro-Trend erlegen. Wir werden sehen, wer sich als Nächstes damit zeigt.

Orla Pentelow

VIDEO: So schenkte Johnny Depp Kate Moss ihre ersten Diamanten