Kate trägt für Teeparty mit junger Krebspatientin in Pakistan ein Plastik-Diadem

LAHORE, PAKISTAN – 17.OKTOBER: Prinz William, Herzog von Cambridge, und Catherine, Herzogin von Cambridge trafen bei ihrem Besuch des Shaukat Khanum Memorial Cancer Krankenhauses am 17. Oktober 2019 in Lahore, Pakistan, die Krebspatientin Wafia Remain (7). (Foto von Arthur Edwards-Pool/Getty Images)

Zum Abschluss ihrer viertägigen Pakistanreise besuchten der Herzog und die Herzogin von Cambridge junge Patienten in einem Krebskrankenhaus.

Kate und Wills unterhielten sich und spielten am Donnerstag mit mehreren Kindern, die im Shaukat Khanum Memorial Cancer Hospital and Research Centre in behandelt werden.

Eine Szene war besonders rührend: Die dreifachen Eltern wurden von der siebenjährigen Wafia zum Tee mit Diadem eingeladen und man konnte die zukünftige britische Königin Kate sehen, wie sie eine silberne Plastikkrone trug.

LAHORE, PAKISTAN – 17.OKTOBER: Prinz William, Herzog von Cambridge, und Catherine, Herzogin von Cambridge trafen bei ihrem Besuch des Shaukat Khanum Memorial Cancer Krankenhauses am 17. Oktober 2019 in Lahore, Pakistan, die Krebspatientin Wafia Remain (7). (Foto von Arthur Edwards-Pool/Getty Images)

Der Herzog dagegen blieb ohne Kopfbedeckung, schien seinen „Tee“ aus einer winzigen rosa Teetasse trotzdem zu genießen. Später half er einem anderen mutigen Jungen, dem fünfjährigen Muhammed, beim Ausmalen eines Bildes.

Williams verstorbene Mutter, Prinzessin Diana, besuchte 1996 und 1997 exakt dieses Krankenhaus, das vom pakistanischen Premierminister erbaut wurde.

Kate und Wills bemühten sich, Diana auf ihrer Reise zu würdigen – dazu gehörte auch das Tragen von Chitrali-Hüten, die fast genauso aussehen wie der, den die verstorbene Prinzessin im Jahr 1991 trug.

LAHORE, PAKISTAN – 17. OKTOBER: Prinz William, Herzog von Cambridge und Catherine, Herzogin von Cambridge mit der Krebspatientin Fariha Jahanzeb während ihres Besuchs im Shaukat Khanum Memorial Cancer Hospital in Lahore, Pakistan am 17. Oktober 2019. (Foto von Arthur Edwards-Pool/Getty Images)
LAHORE, PAKISTAN – 17.OKTOBER: Prinz William, Herzog von Cambridge, und Catherine, Herzogin von Cambridge trafen bei ihrem Besuch des Shaukat Khanum Memorial Cancer Krankenhauses am 17. Oktober 2019 in Lahore, Pakistan, den Krebspatienten Muhammed Sameer (5). (Foto von Arthur Edwards-Pool/Getty Images)
Für eine Partie Cricket bei Besuch der National Cricket Academy trug die Herzogin von Cambridge preiswerte Turnschuhe. [Foto: Getty]

Am Morgen desselben Tages zeigten sich der Herzog und die Herzogin von Cambridge bei ihrem Besuch der National Cricket Academy in Lahore von ihrer sportlichen Seite.

Das Paar spielte mit Kindern des DOSTI Programms des British Council eine Runde Cricket. Sowohl Kate als auch Wills schienen ihre jungen Fans – und ein paar pakistanische Cricket-Legenden – mit ihrer Geschicklichkeit mit dem Schläger zu überraschen.

Laut eines Posts auf dem @kensingtonroyal Instagram-Account hat das DOSTI – „Dosti“ bedeutet Freundschaft auf Urdu – Programm sich das Ziel gesetzt, „Sport als integralen Bestandteil der kindlichen Entwicklung zu fördern. Er fördert soziale Integration, ein erhöhtes Selbstwertgefühl und die Entwicklung wichtiger Lebenskompetenzen bei Kindern“.

LAHORE, PAKISTAN - OCTOBER 17: Prinz William, Herzog von Cambridge, und Catherine, Herzogin von Cambridge spielen beim Besuch der National Cricket Academy am vierten Tag ihrer Pakistanreise am 17. Oktober 2019 in Lahore, Pakistan, eine Runde Cricket. Der British Council betreibt das DOSTI Programm, um Sport als integralen Bestandteil der kindlichen Entwicklung zu fördern. (Foto von Chris Jackson/Getty Images)

Kate’s Cricket Kicks

Für diese sportliche Aufgabe tauschte Kate die Absatzschuhe, die sie an diesem Morgen trug, gegen praktischere weiße Sportschuhe der britischen Marke Hampton Canvas ein.

Für umgerechnet um die 30 Euro sind die Turnschuhe erstaunlich erschwinglich und passten perfekt zum weißen Outfit der 37-Jährigen: ein maßgeschneiderter, traditionell bestickter Salwar Kamiz der pakistanischen Marke Gul Ahmed.

Die Schuhe sind bei den Cambridges tatsächlich sehr beliebt: Sowohl Prinzessin Charlotte als auch Prinz George wurden schon einmal mit der Kids-Version davon gesehen.

Zuletzt trug die vierjährige Charlotte ein marineblaues Design der Schuhe auf einem der Porträts, die anlässlich ihres Geburtstages im Mai veröffentlicht worden waren.

Kate trug ein traditionelles Outfit eines pakistanischen Designers. [Foto: Getty]
Kates Turnschuhe stammen von der Londoner Marke Hampton Canvas. [Foto: Getty]

Gillian Wolski