Werbung

Kaum noch Hoffnung für Schauspieler Tom Sizemore: Familie muss schwere Entscheidung treffen

Seit mehr als einer Woche liegt Tom Sizemore (61) bereits im Koma. Der Schauspieler ('Der Soldat James Ryan') war vor 10 Tagen bewusstlos in seiner Wohnung in Los Angeles aufgefunden worden und man hatte sofort den Krankenwagen gerufen. Bei dem Star wurde ein Hirn-Aneurysma als Folge eines Schlaganfalls festgestellt.

"Warten auf medizinische Updates"

"Er befindet sich derzeit in einem kritischen Zustand und man muss abwarten", erklärte sein Manager Charles Lago am nächsten Tag. "Seine Familie ist informiert und wartet auf medizinische Updates." Am Montag (27. Februar) hatten die Ärzte erneut mit der Familie gesprochen, und es sieht nicht gut aus. Lago zufolge hat sich der Zustand des Darstellers in den Tagen auf der Intensivstation nicht verbessert und es gäbe auch keine Hoffnung mehr darauf, dass sich das ändern werde. Daher stehen seine Angehörigen jetzt vor einer schweren Entscheidung, denn der Schauspieler wird nur noch von Maschinen am Leben gehalten.

Tom Sizemores Familie wägt Optionen ab

Tom Sizemores Familie sei über die Optionen, die jetzt noch offen stünden, informiert worden, hieß es weiter. Dabei würde das medizinische Personal es einzig den Angehörigen überlassen, zu entscheiden, ob und wann die Maschinen abgestellt werden. "Wir bitten in dieser schweren Zeit  darum, die Privatsphäre der Familie zu respektieren. Sie möchte sich für hunderte von Nachrichten und Gebeten bedanken, die sie unterstützen. Es ist eine wirklich schwere Zeit für sie." Tom Sizemore machte sich vor allem in den Neunzigern mit seinen Rollen alls toughe Filmfigur einen Namen — unter anderem in 'Natural Born Killers', 'Harley Davidson and the Marlboro Man' und natürlich 'Der Soldat James Ryan'.

Bild: Sara De Boer/startraksphoto.com