Kim Kardashian über ihre Schönheitsroutine

Kim Kardashian hat ihre Schönheitsroutine in neun Schritten enthüllt, der sie nachgeht, damit ihre Haut gut aussieht.

Der Reality-TV-Star hat eine neue Hautpflegelinie namens SKKN auf den Markt gebracht und über die Verwendung der Produkte gesprochen und gibt zu, dass ihre Schönheitsroutine nichts für schwache Nerven sei.

Kardashian verriet in einem Interview mit der 'New York Times'-Zeitung: "(Es) mag für manche beängstigend erscheinen. Deshalb bin ich hier – um es aufzuschlüsseln, um zu sagen: 'Sie alle sind notwendig' …" Die neun Schritte von Kims Hautpflegeroutine umfassen einen Reiniger, Toner, Peeling, Hyaluronsäure-Serum, Vitamin-C-Serum, Gesichtscreme, Augencreme, Öltropfen und ein Nachtöl. Die Geschäftsfrau verriet auch, dass sie sich immer bis zur Brust eincremen würde, um auch ihr Dekolleté mit Feuchtigkeit zu versorgen. Die Schönheit fügte hinzu: "Ich gehe dabei immer runter zu meiner Brust, runter bis zu meinen Brustwarzen hin – immer runter bis zu den Brustwarzen." Die 'Keeping Up With The Kardashians'-Prominente betonte, dass sie nicht so tun würde, als sei es "einfach", gut auszusehen und sagte, dass die Beauty-Fans akzeptieren müssen, dass sie sich anstrengen müssen, um eine gepflegte Haut zu haben. "So viele Leute wollen so tun, als ob es ihnen egal wäre, wie sie aussehen. Ich tue nicht so, als ob es einfacher wäre oder alles ganz natürlich wäre. Du wachst nicht einfach auf und benutzt was auch immer. Du wachst auf, man verwendet dabei Zutaten. Die P.R.P.-Gesichtsbehandlungen, Stammzellen-Gesichtsbehandlungen, Laser – all das macht Arbeit." Kim scherzte auch darüber, dass sie einmal in ihrem Leben jeden Schönheits-Trick ausprobieren würde.

Kim Kardashian credit:Bang Showbiz
Kim Kardashian credit:Bang Showbiz
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.