Kristen Stewart und Co.: Diese Top-Stars haben britische Royals gespielt

·Freie Autorin
·Lesedauer: 3 Min.

Das britische Königshaus steht in Film und Fernsehen nicht erst seit "The Crown" hoch im Kurs. Bei hochkarätigen Schauspielern sind diese Rollen sogar sehr beliebt. Ein Überblick, welche Top-Stars schon in die Rollen der Royals geschlüpft sind.

Kristen Stewart als Prinzessin Diana in
Kristen Stewart als Prinzessin Diana in "Spencer" (Bild: ddp images)

Dass die braunhaarige, amerikanische Schauspielerin Kristen Stewart in dem Biopic "Spencer" die britische Ikone Prinzessin Diana spielen würde, hatte ursprünglich für Stirnrunzeln gesorgt. Nach der Premiere auf dem Filmfest von Venedig hagelte es jedoch Begeisterungsstürme von Kritikern für ihre Darstellung von Lady Di. Stewart wird sogar bereits als heiße Oscar-Kandidatin gehandelt.

Prinzessin Diana ist derzeit eine beliebte Rolle (Bild: Getty Images)
Prinzessin Diana ist derzeit eine beliebte Rolle (Bild: Getty Images)

Sie wäre nicht der erste Schauspieler, der den Oscar für die Darstellung eines britischen Royal gewinnt - womöglich einer der Gründe, warum diese Rollen bei Top-Stars derart beliebt sind. Denn so einige hochkarätige Schauspieler haben sich schon an Mitgliedern des englischen Königshaus versucht.

Naomi Watts als Prinzessin Diana

Etwas anders verlief es für Naomi Watts. Sowohl der Film "Diana" des deutschen Regisseurs Oliver Hirschbiegel als auch die Darbietung der Titelheldin der ansonsten angesehenen und talentierten Australierin wurden 2003 gnadenlos verrissen.

Helen Mirren als Elizabeth II

Helen Mirren spielte die amtierende Königin Englands gleich zweimal: Zum einen in dem Bühnenstück "The Audience", und natürlich in dem Film "The Queen", der die Zeit rund um den Tod von Prinzessin Diana darstellt - dafür gab es den Oscar.

Lilibet Diana, Archie und Co.: Das steckt hinter den Namen der kleinen Royals

Elizabeth II darzustellen, lohnt sich für Schauspielerinnen (Bild: Sean Gallup/Getty Images)
Elizabeth II darzustellen, lohnt sich für Schauspielerinnen (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Olivia Colman als Elizabeth II

Die Rolle als Königin steht ihr gut: Für ihre Rolle als Queen Anne in "The Favourite" gab es den Oscar, und als Elizabeth II sammelte sie auch diverse TV-Preise und vor allem viel Kritiker-Lob. 

In der kommenden Staffel von "The Crown" übergibt sie das Zepter an Imelda Staunton. 

Matt Smith als Prinz Philip

Matt Smith als Prinz Philip in
Matt Smith als Prinz Philip in "The Crown" (Bild: ddp images)

Elizabeths Ehemann ist auch schon oft interpretiert worden, jüngst in "The Crown", wo er von Tobias Menzies und in jüngeren Jahren von dem englischen "Doctor Who"-Star Matt Smith. 

Nur ein Beispiel dafür, dass "The Crown" zwar eine fiktionalisierte Version der wahren Geschichte der Royals erzählen mag, bei der Besetzung aber bisher so gut wie alles richtig macht. In der nächsten Staffel geht die Rolle an Jonathan Pryce.

"Respektlos": Prinzessin Dianas Freundin bricht mit "The Crown"

James Cromwell als Prinz Philip

Auch der US-Amerikaner James Cromwell hat den verstorbenen Prinzen dargestellt, und zwar an der Seite von Helen Mirren in "The Queen". 

Der echte Prinz Philip (Bild: Tim Graham Photo Library via Getty Images)
Der echte Prinz Philip (Bild: Tim Graham Photo Library via Getty Images)

Eine Ähnlichkeit mit dem großgewachsenen Philip ist nicht von der Hand zu weisen. 

Colin Firth als George VI

Colin Firth als König George
Colin Firth als König George "The King's Speech" (Bild: ddp images)

Optisch gesehen ist Colin Firth hingegen nicht gerade die erste Wahl, doch darstellerisch überzeugte er als Queen Elizabeths Vater König George auf ganzer Linie. 

Der echte König George VI (Bild: Hulton-Deutsch Collection/CORBIS/Corbis via Getty Images)
Der echte König George VI (Bild: Hulton-Deutsch Collection/CORBIS/Corbis via Getty Images)

"The King's Speech" erzählte davon, wie der Bruder von König Edward überraschend den Thron besteigen musste, als dieser abdankte, und dabei mit seinem Sprachfehler haderte: George stotterte stark. Und wieder gab es den Oscar für eine Royal-Rolle: Firth wurde als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet. 

Ben Mendelsohn als George VI

Ben Mendelsohn als König George in
Ben Mendelsohn als König George in "The Darkest Hour" (Bild: ddp images)

In "The Darkest Hour" war es ein Australier, der in die Rolle des Monarchen schlüpfen durfte. 

Der Charakter-Darsteller Ben Mendelsohn ist dem verstorbenen König George allerdings wie aus dem Gesicht geschnitten. 

Video: Kristen Stewart: Dianas Art war ein Geschenk 

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.