Kuriose Jubel-Panne! Tennis-Star feiert Sieg zu früh

·Lesedauer: 1 Min.
Kuriose Jubel-Panne! Tennis-Star feiert Sieg zu früh
Kuriose Jubel-Panne! Tennis-Star feiert Sieg zu früh

Kurioser Moment bei den Australian Open! (Die Australian Open im LIVETICKER)

Im Achtelfinale zwischen der Estin Kaia Kanepi und der Weißrussin Aryna Sabalenka hat die 36-jährige Kanepi fälschlicherweise über ihren Sieg gejubelt, obwohl das Match noch gar nicht beendet war.

Nachdem beide Spielerinnen je einen Satz für sich entscheiden konnten, und es im dritten Durchgang 6:6 stand, musste der Tiebreak über den Einzug in die Runde der letzten Acht entscheiden. (SERVICE: Australian Open Damen Spielplan)

Kanepi jubelt zu früh

Da der Tiebreak im Tennis normalerweise bis 7 geht, und bei einem Spielstand von 7:7 im Anschluss der gewinnt, der zwei Punkte Vorsprung hat, jubelte Kanepi bei ihrem Punkt zum 9:7 und ballte die Siegerfaust.

Nur Augenblicke später folgte dann allerdings die Ernüchterung, als ihr klar wurde, dass bei einem Grand Slam der Tiebreak erst beim Erreichen von 10 Punkten gewonnen ist.

Dies gelang ihr glücklicherweise bereits beim nächsten Ballwechsel, so fiel der vorzeitige Jubel nicht allzu sehr ins Gewicht. Zuvor hatte Kanepi übrigens bereits vier Matchbälle vergeben.

Im Viertelfinale wartet nun die Polin Iga Swiatek.




Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.