Kylie Jenner verspottet, nachdem sie mit ihren Privatjets geprahlt hatte

Kylie Jenner wurde nach einem unsensiblen Instagram-Post, der viral ging im Netz kritisiert und einige Fans bezeichneten den Star ‚verrückt‘.

Der Reality-TV-Star hatte ein Foto von sich und ihrem Freunde Travis Scott geteilt wie sie sich zwischen zwei Privatjets umarmen. Dazu schrieb sie: „Sollen wir meinen oder deinen nehmen?“

Kylie Jenner verspottet, nachdem sie mit ihren Privatjets geprahlt hatte
Kylie Jenner wurde online verspottet, nachdem sie damit geprahlt hatte, zwei Privatjets zu besitzen. Foto: Instagram/kyliejenner

Die Fans beschuldigten das Paar in den sozialen Medien, nicht auf dem Laufenden zu sein und wiesen auf die Auswirkungen hin, die reiche Menschen auf die Umwelt haben.

„Warum muss ich meinen Fleischkonsum einschränken und Papierstrohhalme benutzen, während das eine Prozent für einen Tagesausflug nach Palm Springs tonnenweise Kohlenstoff in die Atmosphäre pusten darf“, kommentierte ein Follower.

„Reiche Leute, die mit ihrem Beitrag zum Klimawandel angeben, indem sie Privatjets benutzen [anstatt] eine zweistündige Autofahrt zu machen. Ja, es wäre mir peinlich, das zu posten“, fügte ein anderer hinzu.

„Kylie Jenner allein mit ihrem Jet hat in sechs Monaten mehr Co2 ausgestoßen als ich in drei Jahren, wenn ich normal lebe“, beschwerte sich ein weiterer Fan

„Europa steht in Flammen, während Kylie Jenner in ihrem Privatjet 15-Minuten-Flüge macht. Ich könnte für den Rest meines Lebens alles recyceln, alle meine Klamotten gebraucht kaufen, kompostieren und mein eigenes Essen anbauen und das würde nicht einmal ansatzweise den Fußabdruck von einem ihrer Flüge ausgleichen“, schrieb ein vierter User.

Ein Twitter-Account, der sich die Privatjet-Reisen von Prominenten verfolgt, postet häufig über Kylies Reisen und ihre jüngste Reise löste Empörung aus.

Kylie Jenner verspottet, nachdem sie mit ihren Privatjets geprahlt hatte
Der beliebte Twitter-Account Celebrity Jets verfolgt Privatflüge. Foto: Twitter/celebjets

Der Star flog von Van Nuys in Kalifornien ab und verbrachte nur 12 Minuten in der Luft, bevor das Flugzeug in Camarillo, ebenfalls in Kalifornien, landete. Wäre sie stattdessen mit dem Auto unterwegs gewesen, hätte die Reise etwa 45 Minuten gedauert.

„Der 12-Minuten-Flug von Van Nuys nach Camarillo ist für mich eigentlich ein Wahnsinn. Es würde länger dauern, zum Flughafen zu fahren und den Flug zu nehmen, als nur mit dem Auto zu fahren. Mein Vater pendelt täglich von Calabasas nach Camarillo. Mach das mal sinnvoll“, antwortete ein Fan.

„Heilige Scheiße! Diese Leute sind verrückt und sie sind das verdammte Problem“, fügte ein anderer hinzu.

„80 % der Leute haben noch nie ein Flugzeug genommen und Kylie Jenner ist hier draußen und macht regelmäßig 10-Minuten-Flüge, fünf Flüge in der letzten Woche unter 30 Minuten, einer war drei Minuten lang. Ihr CO2-Fußabdruck für einen 10-Minuten-Flug ist mehr, als manche Menschen in einem Jahr produzieren“, merkte ein weiterer Kritiker an.

Rachel Choy

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.