Lady Gaga: Lob für Taylor Swift

Lady Gaga: Lob für Taylor Swift
Lady Gaga credit:Bang Showbiz
Lady Gaga credit:Bang Showbiz

Lady Gaga hält es für sehr „mutig“, dass Taylor Swift ihre Essstörung offenbart hat.

Die Popsängerin lobt ihre Kollegin für eine Szene aus deren Dokumentarfilm ‚Miss Americana‘ aus dem Jahr 2020. Darin spricht Taylor zum ersten Mal darüber, zu Beginn ihrer Karriere Probleme mit ihrem Körperbild gehabt zu haben.

Auf TikTok wurden Ausschnitte aus der Doku von Fans geteilt. Darin sagt die ‚Anti-Hero‘-Sängerin: „Es kümmert mich nicht sehr, wenn mich jemand darauf hinweist, dass ich zugenommen habe. Es ist einfach etwas, das mein Leben besser macht.“ Heute habe sie ein normales Gewicht, während sie früher ständig nur gehungert habe. „Damals habe ich es nicht wirklich verstanden. Ich hätte mich gegenüber jedem verteidigt, der gesagt hätte: ‚Ich mache mir Sorgen um dich.' Ich sagte: ‚Wovon redest du? Natürlich esse ich, das ist völlig normal, ich treibe nur viel Sport.' Und ich habe viel Sport getrieben, aber ich habe nichts gegessen.“ Die Musikerin habe erkannt, dass es unmöglich sei, Schönheitsideale zu erfüllen.

Eine, die sich gut mit Taylors Kampf identifizieren kann, ist Lady Gaga. Die Die ‚Born This Way‘-Interpretin sprach bereits 2013 offen über ihre Probleme mit Magersucht und Bulimie. Auf TikTok kommentierte sie das Fan-Video zu Taylors Doku mit den folgenden Worten: „Das ist wirklich mutig, was du da sagst, wow.“ Ihrer Nachricht fügte sie ein schwarzes Herz-Emoji hinzu.