Leben in Quarantäne – ein Einblick über die sozialen Medien

Weltweit gehen die Menschen dazu über, ihren Alltag in der Enge ihrer eigenen vier Wände zu verbringen, denn nach dem Ausbruch des Coronavirus schließen immer mehr Büros, Schulen, Fitnessstudios, Restaurants und Veranstaltungsorte, um eine weitere Verbreitung zu verhindern.

Hashtags wie #lifeathome und #quarantinelife sind momentan bei TikTok, Twitter und Instagram sehr beliebt. Hier zeigen die Menschen, was so ein Übergang zum alltäglichen Arbeiten von zu Hause aus mit sich bringt. (Foto: Getty)

Und während sie sich sozial distanzieren und in Selbstquarantäne gehen, bleiben viele über die sozialen Medien verbunden und geben darüber einen Einblick in ihr Leben in Isolation.

Infolgedessen sind Hashtags wie #lifeathome und #quarantinelife auf TikTok, Twitter und Instagram im Trend. Die Menschen zeigen ihre Home-Offices, wie sie auf ihre Kinder aufpassen und sie zu Hause unterrichten sowie alles, was damit einhergeht, wenn man auf unbestimmte Zeit von zu Hause aus arbeiten muss.

Coronavirus: Die aktuellen Nachrichten im Liveblog

Während einige darüber scherzen, dass sie das Bett nicht verlassen, an virtuellen Besprechungen im Pyjama teilnehmen oder kreative Wege zum Trainieren finden, zeigen andere Anleitungen, wie man in dieser verwirrenden Zeit produktiv und stressfrei bleiben kann.

BIN GLEICH WIEDER DA ARBEITE VON ZU HAUSE AUS #TIKTOK

Kein Fitnessstudio mehr. Nur noch das hier jeden Morgen

Ich versuche, mein Bestes zu geben und zu Hause zu bleiben, aber jetzt weiß ich, wie sich Arielle gefühlt hat. 

Kann es kaum erwarten, dass jede Telefonkonferenz in den nächsten 6 Wochen so aussieht wie diese

Schule hat begonnen! Auf geht‘s!

Hier ist eine Liste mit Ideen für Quarantäne-Aktivitäten, die ich erstellt habe, weil mir das Erstellen von Listen mit meiner Angst hilft! Vielleicht hilft das jemandem

Das Büro für die nächsten zwei Wochen!

Insbesondere auf TikTok ermutigt der Hashtag #lifeathome, der über 1,1 Milliarden Aufrufe erzielt hat, Nutzer dazu, zu zeigen, wie sie das Beste aus der Quarantäne machen. Home-Office-Expertin Kara Cutruzzula erklärt Yahoo Lifestyle, dass es eine Reihe von Möglichkeiten gibt, die Arbeit von zu Hause aus überschaubar und produktiv zu gestalten. Cutruzzula arbeitet seit 2013 von zu Hause aus und schreibt über ihre Erfahrungen in ihrem Newsletter Brass Ring Daily, sowie in der neuen Motivationszeitschrift Do It For Yourself.

Info-Angebote: Die wichtigsten Webseiten und Hotlines zum Coronavirus

„Stellen Sie Ihre Arbeitsbedingungen so genau wie möglich nach“, erklärt Cutruzzula. „Das bedeutet, dass man zumindest einen Teil des Tages an einem Schreibtisch oder Tisch sitzt, sich anzieht (auch wenn es nur ein ‚schönerer‘ Pyjama ist) und zu den üblichen Zeiten Mahlzeiten und Snacks zu sich nimmt.“

Für diejenigen mit Kindern hat das die Einrichtung Neuropsychology & Education for Children & Adolescents einen Zeitplan erstellt. Dieser soll sicherstellen, dass Kinder ihre normalen täglichen Abläufe aufrechterhalten, also sich für den Tag anzuziehen, zu den richtigen Zeiten zu essen und zwischen den virtuellen Lerneinheiten ausreichend Zeit für Spiel und Kreativität zu haben.

Wenn du Kinder hast, die gerade nicht zur Schule gehen ist dies ein toller Zeitplan, den man ganz oder teilweise übernehmen kann! #Von NESCA (Neuropsychology & Education for Children & Adolescents)

Cutruzzula sagt, es sei eine gute Praxis, den Anschein eines Zeitplans zu schaffen und den Tag in drei Abschnitte einzuteilen. „Sehen Sie den Tag als zwei oder drei große Einheiten an: Morgen, Nachmittag und später Nachmittag. Wenn Sie Teile Ihres Jobs bestimmten Tageszeiten zuweisen, können Sie vermeiden, jeden Morgen aufzuwachen und nicht zu wissen, was Sie zuerst in Angriff nehmen sollen“, sagt sie.

„Wenn Sie normalerweise am Montag Besprechungen haben, behalten Sie diese bei. Wenn Sie normalerweise vormittags konzentriert arbeiten und nachmittags administrative Aufgaben erledigen, versuchen Sie, diesen Zeitplan beizubehalten.“

Plötzlich Homeoffice: Die verrücktesten improvisierten Schreibtische

Was Ablenkungen durch Partner, Haustiere und Kinder betrifft, so empfiehlt Cutruzzula, Grenzen zu setzen. „Wenn Sie an etwas arbeiten und nicht abgelenkt werden wollen, setzen Sie Kopfhörer auf und sagen Sie, dass Sie für die nächste Stunde oder wie lange Sie auch immer brauchen, nicht ansprechbar sind“, sagt sie.

Dann nehmen Sie sich etwas Zeit, um mit Ihrem Haustier oder Ihren Kindern zu spielen – etwas, das Chriselle Lim, eine Mode-Influencerin und Mama-Bloggerin, auf ihren Kanälen demonstriert hat – das ersetzt die Zeit, die Sie normalerweise damit verbringen würden, mit Kollegen am Arbeitsplatz zu plaudern.

In einer Zeit mit hohem Stress, Angst und Unsicherheit müssen wir unseren Kindern versichern, dass alles in Ordnung sein wird. Die Kinder müssen wissen, dass sie sicher sind und die Erwachsenen in ihrem Leben die Kontrolle haben. Gestern Abend vor dem Schlafengehen sagte Chloé zu mir: „Mama, ich bin gerne zu Hause. Ich hatte die beste Zeit.“ Und so einfach war es. Ich wusste, dass ich meinen Job mache. Chloé ist jetzt alt genug, um sich an diese Zeit in ihrem Leben zu erinnern und auch wenn sie den Ernst der Lage vielleicht nicht versteht ... hoffe ich, sie wird sich an die gemeinsame Zeit erinnern und daran, wie sie sich dabei gefühlt hat

Wir tragen unseren Teil dazu bei, den Anstieg der Infektionen zu verringern, indem wir zu Hause bleiben! Bitte bleibt zu Hause! Auch wenn es sich nicht um eine obligatorische Quarantäne handelt, ist es am besten, es selbst zu tun. Ich weiß, es ist verlockend rauszugehen, aber der einzige Weg, wie wir dieses Virus verlangsamen können, ist, verantwortungsbewusst zu handeln und zu tun, was wir tatsächlich kontrollieren können! 

Unabhängig davon, wie Ihr Tag aussieht, sagt Cutruzzula, man solle sich an die regulären Arbeitszeiten halten. „Schnell übernimmt der Job das Privatleben und man arbeitet spät, vor allem wenn man das Gefühl hat, dass man früher am Tag nicht produktiv genug war“, erklärt sie.

„Wenn Sie das Büro vorher um 17:30 Uhr verlassen haben, beenden Sie auch zu Hause um diese Zeit Ihre Arbeit. Nutzen Sie Ihre Pendelzeit für etwas, das nichts mit der Arbeit zu tun hat, wie zum Beispiel einen Freund anzurufen, ein dummes Video anzuschauen oder mit Nachrichten auf dem Laufenden zu bleiben.“

Am wichtigsten ist es, so versichert sie allen, in einer Zeit wie dieser, nicht zu sehr auf Produktivität fokussiert zu sein.

Homeschooling: Der Ernst des Lebens kommt nach Hause

„Wenn Sie sich im Moment unproduktiv fühlen, machen Sie sich nicht zu viel Druck. Dies ist eine beispiellose Zeit und niemand sollte sich dafür züchtigen, dass er im Moment keine perfekte Arbeitsbiene ist“, sagt sie.

„Überanstrengen Sie sich nicht mit einer langen Aufgabenliste, die Ihnen ein schlechtes Gewissen bereitet. Jeden Tag eine große und eine kleine Arbeitsaufgabe zu erledigen, ist ein guter Weg, um das Berufsleben von zu Hause aus zu beginnen.“

Und wie die Quarantäne-Posts zeigen: „Denken Sie daran: Sie können die Regeln für die Arbeit von zu Hause selber aufstellen.“

Kerry Justich

Video: Eltern über Schulschließungen besorgt