Lena thematisiert Mobbing auf Instagram und sendet eine wichtige Botschaft

Nina Baum
Freie Autorin für Yahoo Style
Sängerin Lena veröffentlichte Hassbotschaften gegen sie auf ihrem Instagram-Account. (Bild: Getty Images)

Diese Woche hatte Sängerin Lena Meyer-Landrut sich mit einem Instagram-Post gegen Hassbotschaften gewehrt. Viele ihrer Nutzer taten es ihr gleich, wurden im Gegensatz zu dem Star jedoch nicht alle gehört – nicht zuletzt weil Instagram einige ihrer Nachrichten gelöscht hatte. Für eben jene Fans sendete Lena nun eine weitere Botschaft gegen Mobbing.


“Hässlich und nichts weiter”, “Du bist eine Schande!” oder “Arrogante Göre” – all diese Beleidigungen musste Lena Meyer-Landrut offenbar über sich ergehen lassen. Am Dienstag hatte die 27-Jährige ein Selfie auf Instagram veröffentlicht, das sie vor einem Spiegel zeigt, den sie zuvor mit den beleidigenden Hassbotschaften beschrieben hatte, um öffentlich auf Mobbing aufmerksam zu machen. Von der Sängerin selbst gab es dazu zunächst keinen Kommentar.

Für ihre Aktion bekam die ESC-Gewinnerin Lob von der österreichischen Autorin Ingrid Brodnig, die mit “Hass im Netz. Was wir gegen Hetze, Mobbing und Lügen tun können“ ein Buch zum Thema verfasst hat: “Sie entwendet ihre Worte, um es zu thematisieren. Das finde ich als Ebene sehr klug”, sagte Brodnig der Deutschen Presseagentur.

Instagram-Nutzer machen es Lena nach – und werden gelöscht

Einige User taten es Lena Meyer-Landrut nach ihrem Post gleich und zeigten in Storys und Postings, welche Beleidigungen sie erfahren haben.

Das Problem: Wie die “Berliner Morgenpost” berichtet, gerieten viele der Posts in den Filter von Instagram und wurden von der Plattform offenbar automatisch gelöscht, weil sie die Beleidigungen gegen sie in Beschreibungen zu den Fotos oder auf den Bildern wiederholten.

Lena spricht sich für Liebe aus – und gegen Hass

In einem zweiten Post, der unter dem Motto “Grow through resistance“ (zu Deutsch: “Wachse durch Widerstand”) steht, macht die 27-jährige Musikerin nochmal in Worten klar, was sie mit ihrem ersten Post ausdrücken wollte.


“Es wird immer Menschen geben, die versuchen, euch zu sagen, wer ihr seid oder wer ihr sein sollt. Wir können diesen Menschen die Macht über unseren Verstand und unsere Gefühle geben oder wir können uns auf die positiven Dinge konzentrieren und Negativität keinen Raum geben. Ich weiß genau, wie es sich anfühlt, ich weiß, dass das nicht einfach ist. Wir alle müssen mit so verdammt schwierigen Dingen klarkommen. Manche haben Probleme mit ihren Eltern oder gemeinen Kindern an der Schule, Hass bei Insta, Hass wegen der Farbe unserer verdammten Haut, unseres Gewichts oder was auch immer. Es ist ein bisschen einfacher, wenn du weißt, dass du nicht alleine bist. Du bist stärker als du denkst. Du wirst diese schlechten Sachen überstehen und du wirst danach außerdem so viel stärker sein. Lasst uns gegen den Hass kämpfen und Liebe wählen – immer und immer wieder. Alles, was unsere Aufmerksamkeit bekommt, wächst – also sollten wir uns auf die Liebe konzentrieren. Nur Liebe, L”

Ein Blick in die Kommentarliste zeigt: Für diese Botschaft schlägt Lena viel Liebe entgegen. Und: Ihre beiden Postings haben innerhalb von zwei Tagen mehr als 150.000 Likes bekommen.