Werbung

Lily Rose Depp: Das sagt sie zur Nepo-Baby-Debatte

Lily Rose Depp credit:Bang Showbiz
Lily Rose Depp credit:Bang Showbiz

Lily Rose Depp ist sich ihres Privilegs inmitten des Nepo-Baby-Streits "super bewusst".

Die 23-jährige Modeltochter von Johnny Depp (59) und Vanessa Paradis (50) sprach über die Kontroverse, als sie für das Cover der neuen Ausgabe des ‘i-D’-Magazins posierte. Denn die Kritik prominenter Sprösslinge, die in die Fußstapfen ihrer berühmten Eltern treten und eine Karriere im Showbusiness machen, hält an.

Als das Thema in ihrem Chat zur Sprache kam, sagte sie der Zeitschrift: "Ich bin so vorsichtig mit diesen Dingen. Ich bin jetzt so vorsichtig bei diesen Gesprächen.Ich habe das Gefühl, dass meine Eltern das Beste getan haben, was sie konnten, um mir eine möglichst 'normale Kindheit' zu ermöglichen. Und natürlich war das immer noch keine normale Kindheit. Ich bin mir der Tatsache sehr bewusst, dass meine Kindheit nicht so aussah wie die von anderen. Aber gleichzeitig ist es alles, was ich kenne, und so musste ich irgendwie Trost darin finden. Ich habe wirklich Glück, dass ich von Menschen umgeben bin, die Normalität und das echte Leben schätzen, und ich glaube, das ist die einzige Möglichkeit, in dieser Welt zu existieren und nicht verrückt zu werden."

Lily, die in dem neuen HBO-Kultdrama 'The Idol’ neben The Weekend die berühmtheitshungrige Sängerin Jocelyn spielt, gibt auch zu, dass sie von Selbstzweifeln geplagt ist. Und das, obwohl sie in der Welt des Modelns und der Schauspielerei aufgewachsen ist. Sie sagte über die Jobs in beiden Bereichen: "Man muss sich einfach darauf einlassen und daran glauben, dass ich hoffentlich aus einem bestimmten Grund ausgewählt wurde, wenn man mich ausgewählt hat. Das ist alles, was man tun kann."