Werbung

Mark Keller: Viel Freude am "Familien-Spaß-Projekt"

Schauspieler Mark Keller (58) wusste wie viele andere während der Pandemie nicht viel mit sich anzufangen. Aber zum Glück gab es seinen Sohn Joshua, der die Idee hatte, witzige Tanzvideos zu veröffentlichen.

Tanzmuffel wurden überzeugt

Was laut Star als “Familien-Spaß-Projekt" begann, kam auch bei anderen an und nun bespaßen sie ihre Fans mal wieder Social Media. "Joshua hatte sich irgendwelche Moves überlegt, und wir suchten ein paar bescheuerte Klamotten zusammen", erzählte der Süddeutsche 'Bunte', wie das erste Video entstand. Als dann die vielen Likes kamen, musste nicht mehr viel Überzeugungsarbeit geleistet werden. "Das hat sogar die Tanzmuffel Aaron und mich restlos überzeugt." Als Los Kelleros tanzten sich die Keller-Jungs in die Herzen ihrer Fans. Und für den stolzen Papa ist es wunderbar, viel Zeit mit seinen mittlerweile erwachsenen Söhnen zu verbringen. "Sie kamen unverhofft und wurden zu meinem größten Glück!"

Mark Keller macht wieder Musik

Und Musik liegt Mark Keller sowieso am Herzen. Der Fernsehstar nahm vor über dreißig Jahren ein Album auf und nun veröffentlichte er ein zweites. "Die Schauspielerei ist seit vielen Jahren mein Hauptberuf, da hatte ich keine Zeit, meine musikalischen Ziele zu verwirklichen", erklärte er gegenüber 'Schöne Woche' die lange Pause. "Jetzt hat dieser langsame Zug endlich Fahrt aufgenommen." Er möchte Wohlfühl-Musik präsentieren. Natürlich horchten seine Fans auf und befürchteten gleich, dass der Serienliebling aus 'Der Bergdoktor', bei dem er seit 2008 den Dr. Kahnweiler gibt, sich nun ganz der Musik widmet. Aber da kann der zweifache Vater beruhigen. "Ich bin doch Dr. Kahnweiler! Auf keinen Fall! Ich liebe diese Rolle und werde der Serie, solange es mir möglich ist, treu bleiben", betonte Mark Keller.

Bild: FrankHoermann/SVEN SIMON/picture-alliance/Cover Images