Werbung

Michelle Hunziker kann es kaum erwarten: Oma mit 46

Michelle Hunziker (46) freut sich auf Nachwuchs, aber dieses Mal ist es nicht der eigene, sondern das Baby, das ihre älteste Tochter Aurora (26) erwartet. "Ich bin stolz darauf, eine so junge Oma sein zu können, denn dann kann ich mit meinem Enkel herumtollen, ich nehme ihn mit zum Skilaufen, zum Sport, ich habe noch so viel Energie", schwärmte sie im Gespräch mit der italienischen Tageszeitung ‘Corriere della Sera’.

Als wäre es ihr eigenes

Da Michelle selbst noch kleine Kinder hat, ist das Thema Schwangerschaft für sie alles andere als weit weg: "Es ist schon seltsam, wenn ich an das Kind denke, das unterwegs ist, ich bin ja selber nur 19 Jahre älter als Auri, ich erlebe ihre Schwangerschaft mit einer unglaublichen Intensität, es ist wie eine vierte Mutterschaft, ich habe ja noch zwei kleine Töchter, ich werde ein Haus voller Kinder haben", erklärte die gebürtige Schweizerin mit dem italienischen Temperament. Derzeit toben bei ihr noch ihre Töchter Sole (9) und Celeste (7) durchs Haus – ihr Vater ist Michelles Ex-Man Tomaso Trussardi (39). Bald gibt es dann auch wieder ein Baby in ihrem Leben.

Michelle Hunzikers Wunsch geht in Erfüllung

Nachdem sie selbst schon drei Töchter hat, freut Michelle sich auf ihren Enkelsohn, denn Aurora, deren Vater der Schmusesänger Eros Ramazzotti (59) ist, hat das Geschlecht ihres Babys bereits ausgeplaudert: "Damit wird ein Traum wahr, dass ich nach drei Töchtern endlich einen Buben auf dem Wickeltisch habe", sagte Michelle in der SRF-Sendung ‘Gesichter und Geschichten’. Ihre Tür steht für Auroras Baby immer offen: "Aurora kann ihren Buben immer zu mir bringen." Lange wird sie wohl nicht mehr warten müssen, denn Aurora postete auf Instagram vor wenigen Tagen erst Bilder ihrer Riesenkugel – ihre Füße könne sie schon längst nicht mehr sehen, scherzte sie. Wie gut, dass Michelle Hunziker bereits voller Vorfreude darauf wartet, ihr erstes Enkelkind zu verwöhnen.

Bild: Axel Heimken/picture-alliance/Cover Images