Mit diesen Outfits setzt Herzogin Meghan die Trends von morgen

Hannah Sommer
Freie Autorin für Yahoo Style
Herzogin Meghan ist nicht nur für Royal-Fans ein Modevorbild. (Bild: AP Photo)

Herzogin Meghan entwickelt sich nicht nur zum Royal der Herzen, sondern auch zur absoluten Trendsetterin. Was die 37-Jährige heute trägt, ist morgen Mode. Vor allem während ihrer Auslandsreise mit Prinz Harry zeigt sie jetzt schon, was bald alle nachstylen werden.

Herzogin Meghan ist ein großer Fan von Trenchcoats, die als Klassiker in der Fashionwelt gelten. Doch das große Leid von Klassikern ist nun einmal, dass sie hin und wieder in der Versenkung verschwinden.

Optische Täuschung? Herzogin Meghan im transparenten Look

Dank des royalen Neuzugangs feiern die schicken Mäntel aber wieder ihr großes Comeback.

Die Frau von Prinz Harry hat eine Vorliebe für Trenchcoats. (Bild: AP Photo)

Herzogin Meghan liebt klassische Trenchcoats

Ob klassisch in Beige, etwas gewagter in Tartan oder ohne Ärmel als Kleid – die schicken It-Pieces krönen regelmäßig Meghans edlen Stil. Am liebsten kombiniert sie diese mit spitzen Pumps. Wer den royalen Look nachmachen will, kann im Alltag aber auch auf Loafers, Ballerinas oder Sneakers setzen.

Schlichte Sneakers in Weiß

Apropos Sneakers – auch hierbei kann man sich noch etwas von Prinz Harrys Ehefrau abgucken. Die Turnschuhe bevorzugt sie in Weiß und – entgegen dem Dad-Sneakers-Trend – schmal.

Überraschung: Herzogin Meghan bekommt Maori-Umhang geschenkt

Sie kombiniert die Schuhe meist mit Skinny Jeans, denen der Rang langsam von weit geschnittenen Hosen abgelaufen wird. Doch Meghan bleibt der klassischen Sneaker-Jeans-Kombi treu und dürfte ihren Fans damit als großes Modevorbild dienen.

Wenn es um Sneakers geht, bevorzugt Herzogin Meghan die schlichte Variante. (Bild: Rex Features)

Große Statement-Sonnenbrillen

Dass Herzogin Meghan Trends setzt, indem sie entgegen aktueller Looks stylt, beweist auch ein Blick auf ihre Accessoires. Erinnert man sich an den diesjährigen Sommer, dominierten schmale 90er-Sonnenbrillen im Stil der “Matrix”-Filme. Die Herzogin wählt hingegen lieber große Statement-Brillen, die manchmal auch in Katzenaugenoptik daherkommen. Geht man nach Herzogin Meghan, werden im nächsten Sommer also wieder extravagante breite Sonnenbrillen auf der Fashion-Agenda stehen.

Große Sonnenbrillen verleihen ihren Outfits einen extravaganten Touch. (Bild: AP Photo)

Herzogin Meghan setzt auf schlichte Farben und Muster

Was Muster und Farben angeht, dreht sich bei Herzogin Meghan alles um schlichte Eleganz. Knallige Töne und schräge Prints passen schließlich nicht zum königlichen Dresscode. Stattdessen gehören klassische Streifenkleider und diverse Pieces in verschiedenen Blaunuancen zu ihrer royalen Garderobe. Ob Letztere ein Hinweis auf das Geschlecht von Meghans Baby sind, bleibt abzuwarten. So oder so ist sie modisch immer einen Schritt voraus.

Knallige Farben und gewagte Muster gehören nicht zu Meghans Garderobe. (Bild: AP Photo)

Im Video: Was Kate im ganzen Jahr trägt – Meghans teure Reisegarderobe