Mit diesen Tricks fallen kabellose Kopfhörer nicht raus

·Freier Autor für Yahoo

In-Ear-Kopfhörer á la AirPods von Apple kranken an einem lästigen Problem: Sie können schon mal leicht aus dem Gehörgang fallen. Für Abhilfe sorgen zwei einfache Tricks.

Man using headphones.
In-Ear-Kopfhörer sollten richtig in den Gehörgang gesteckt werden. (Symbolbild: Getty Images)

Auf den richtigen Winkel kommt es an, damit die Kopfhörer nicht so leicht herausfallen. Viele Nutzer stecken die Lauscher so in ihre Gehörgänge, dass die Stege jeweils nach unten zeigen. Weitaus besser würden sie aber sitzen, berichtet das Magazin "Futurezone", wenn man sie "um etwa 30 Grad nach vorne schraubt".

Sollten die Stöpsel auch dann nicht optimal sitzen, hilft bestimmt der zweite Trick. Man nehme ein wasserdichtes Klebeband, stanze daraus kleine "Aufkleber", so "Futurezone", die man dann auf die Kopfhörer klebe. Dadurch würden sie zum einen "weniger rutschen", zum anderen säßen sie "fester" im Gehörgang.

Im Video: Apple Kopfhörer: Fehler bei der Reinigung kann Airpods zerstören

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.