Mit dieser Robe enthüllte sie ein paar Zentimeter zu viel

Antonia Wallner
Freie Autorin

Die Stars aus Film und Fernsehen flanieren derzeit über den roten Teppich des Internationalen Filmfestivals in Venedig. Zeit für große Auftritte in glamourösen Roben. Mit viel nackter Haut – im Fall von Schauspielerin Farrah Abraham war es sogar ein bisschen zu viel, was sie sehen ließ.

Farrah Abraham zeigte sich auf dem Filmfestival in Venedig in einer opulenten Blumen-Robe. (Bild: Getty Images)

Eigentlich war der Look von Farrah Abraham in der Lagunenstadt perfekt: Die “Teen Mom“-Darstellerin erschien zur Premiere von Brad Pitts neuem Film “Ad Astra“ in einer wunderschönen opulenten Blumen-Robe von Christophe Guillarme in Dunkelgrün und Pink. Dazu kombinierte der Reality-TV-Star nudefarbene Peeptoes und dezenten Schmuck. Schick, dabei gleichzeitig sexy und glamourös.

Transparente Robe und Nippel-Blitzer: Influencerin Caro Daur in Venedig

Tiefer Ausschnitt und zu hohes Bein

Dafür geizte die 28-Jährige nicht mit ihren Reizen. Zum sehr tiefen V-Ausschnitt kam ein noch höherer Beinschlitz, der zwar einerseits ihre langen Beine betonte, aber andererseits auch etwas zu viel offenbarte.

Farrah Abrahams Blumen-Robe war so hoch geschlitzt, dass es einen Teil ihrer Bikinizone sehen ließ. (Bild: Getty Images)

Denn der Schlitz teilte die Robe fast bis zur Hüfte – und gab den Blick frei auf ein Stück nackte Bikinizone.

Doch auf dem roten Teppich gilt die Maxime: Immer weiter lächeln! Farrah nahm ihren Fashion-Fauxpas dann auch entsprechend gelassen und posierte einfach weiter für die Kameras. Cool wie ein Hollywood-Profi.

VIDEO: Eröffnung der Filmfestspiele in Venedig