Mit viel Liebe und gesunden Snacks: Die Abobox Tuf Cookie begeistert nicht nur deinen Hund

·Editor in Chief
·Lesedauer: 4 Min.

Wer sich schon mal einen Hund ins Haus geholt hat, weiß: 1.000 drängende Fragen sind inklusive! Halsband oder Geschirr? Körbchen oder Box? Nass- oder Trockenfutter? Wenn es um die besten Leckerlis geht, liefert Tuf Cookie für mich die überzeugendste Antwort – mit einer liebevollen und hochwertigen Abobox.

Linda, die Gründerin von Tuf Cookie, mit ihrer Dackelhündin Amelie. (Bilder: Tuf Cookie)
Linda, die Gründerin von Tuf Cookie, mit ihrer Dackelhündin Amelie. (Bilder: Tuf Cookie)

So, wie mein Welpe seit Monaten jeden Tag die Welt entdeckt – mit großen Augen, in denen sich oftmals das absolute Erstaunen spiegelt – entdecke ich die Welt der Hunde. Die ist natürlich unfassbar schön, einzigartig und jede Erkundung wert, doch manchmal hinterlässt sie mich auch mit eben jener Verwirrung, die sich bei Hunden bemerkbar macht, wenn sie den Kopf schief legen. Auf eine Frage gibt es mindestens fünf verschiedene Antworten. Das, worauf ein Hundebesitzer schwört, wird vom anderen verteufelt. Und so war für mich relativ schnell klar: Es gibt selten die einzige richtige Lösung – denn die definieren Hund und Herrchen bzw. Frauchen nun mal für sich selbst.

Und dennoch bin ich mir ganz sicher, dass ich – wenn es um Leckerlis geht – eine Antwort gefunden habe, die viele andere Hundebesitzer (und Hunde!) ebenfalls auf ganzer Linie überzeugen wird: die Abobox Tuf Cookie.

So funktioniert das Abo über Tuf Cookie

Die Aboboxen, die dich einmal im Monat per Post erreichen (was nicht nur in Pandemie-, sondern auch in "Ich bin so froh, wenn ich es noch drei Minuten unter die Dusche schaffe, bevor es wieder rausgeht"-Welpenzeiten besonders praktisch ist), sind vollgepackt mit ausgewählten Leckerlis, Kausnacks und optional mit Spielzeug oder Zubehör. Alle Produkte, die Tuf Cookie versendet, sind frei von Getreide, Zucker oder Konservierungsstoffen.

Damit die perfekte Box erstellt werden kann, beantwortest du im Vorfeld einige Fragen über deinen Hund. Neben Alter und Größe kannst du auch bestimmte Unverträglichkeiten angeben. Sobald alle Antworten gegeben sind, kannst du zwischen der Snack Box und der Fun Box (diese beinhaltet ein praktisches Produkt oder Spielzeug zusätzlich) wählen. Je nachdem, für welche Box du dich entscheidest, beinhaltet sie vier bis sieben Produkte.

Die Preise variieren je nach angegebener Größe deines Hundes, nach Box und ausgewähltem Zahlungsmodell (das Jahresabo ist günstiger als das Monatsabo) und beginnen bei 25,99 Euro inklusive Versand. Mit einer Box kommt mein Hund übrigens wunderbar durch den Monat – zwar nutzen wir zum Trainieren auch hin und wieder Trockenfutter, aber oftmals bleibt uns sogar noch etwas aus der Leckerli-Box übrig, sodass ich nichts zusätzlich dazu kaufen muss.

Hochwertige (Lieblings)marken und Produkte entdecken

Lamm-Snacks, Pferdeleckerlis, Hirschhaut… Es ist unglaublich, wie breit die Palette der Leckerlis ist, die Welpenzähnchen sogar noch lieber zerkauen als Kartons und Schuhe (das haben wir zum Glück schon hinter uns. Ähm, dreimal auf Holz klopf!). Weil jeden Monat andere Überraschungen in der Tuf Cookie-Box stecken, wird es dem Hund garantiert nicht langweilig und Besitzer haben die Möglichkeit, die größten Leidenschaften der Vierbeiner zu entdecken.

In meinem Falle war es die leise Hoffnung, dass mein Hund genauso gerne Fischsnacks isst, wie sein norddeutsches Frauchen. Diese hat sich ebenso erfüllt wie der Wunsch nach vielen praktischen Hundegadgets (das Bürsten klappt mit dem Handschuh so viel besser!) und aufregendem Spielzeug, das auch von (teilweise noch vorhandenen) spitzen Milchzähnen nicht sofort zerlegt werden kann.

Schnelles und herzliches Feedback bei Problemchen und Anmerkungen

Was mich abseits des Inhalts der Box begeistert, ist die Art und Weise der Kommunikation und Kundenbindung von Tuf Cookie. So habe ich zwei Tage nach Erhalt der ersten Box eine E-Mail mit der Frage enthalten, ob alles unseren Vorstellungen entspricht. Und auf die Anmerkung, dass gelieferte Fischsnacks etwas zu groß für das kleine Welpenschnäuzchen ausgefallen sind, habe ich noch am gleichen Tag eine wunderbar freundliche Antwort mit dem Versprechen erhalten, dass dies in der nächsten Lieferung berücksichtigt wird. Zusätzlich kann sich jeder bei seiner ersten Bestellung über ein Begrüßungsgeschenk freuen.

Dass mal etwas in der Leckerli-Box stecken wird, was meinem Hund nicht schmeckt, kann ich mir zwar beim besten Willen nicht vorstellen (er ist ein kleiner Dyson, wenn es um das Vertilgen jedweder Speisen geht), sollte das aber doch mal der Fall sein, findet sich in seinem Freundeskreis garantiert ein dankbarer Abnehmer. Das habe ich bei den Snacks bereits getestet, die zwar bei ihm großen Anklang gefunden haben, jedoch meine (zugeben: etwas empfindliche) Geruchsschmerzgrenze überschritten haben. Das darf ihm allerdings niemand verraten…

Von Martin Rütter empfohlen: Mit diesem GPS-Tracker geht dein Hund nie mehr verloren

Hund will nicht in die Dusche? Dieser Trick hilft

Diese Backmatte braucht jeder Hundebesitzer: Leckerlis ganz einfach selbst machen

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.