“Mittelfinger-Pilates": Ist das der neue Trendsport?

Antonia Wallner
Freie Autorin

Auf der Suche nach einer neuen Art der Entspannung? Wir hätten da vielleicht was für Euch: “Mittelfinger-Meditation” oder “Mittelfinger-Pilates“. In China scheint das vor allem bei älteren Menschen ein beliebter Zeitvertreib zu sein.

Eine Gruppe Rentner stehen morgens in einem Park in Shanghai. Nicht ungewöhnliches. Doch es ist ein Detail, was die Aufmerksamkeit von einem vorbeigehenden Instagram-User so sehr fesselt, dass er die Park-Session auf Video aufzeichnet. Die Rentner halten alle die Mittelfinger beider Hände hoch. Es sieht ein bisschen so aus, wie eine synchronisierte “F**** you“-Bewegung an imaginäre Gegenüber.

Instagrammer stellte das Video ins Netz 

Das Video ging jedenfalls fix im Netz viral und der Instagram-User “Shanghai Observed“ fragte sich, ob der “Stinkefinger“ bei den Chinesen womöglich eine ganz andere Bedeutung hat. In der Tat repräsentiert der Mittelfinger in der Tai-Chi-Lehre das Element Feuer. Der Rentner-Club im Park hatte sich offenbar zu einer gemeinsamen Morgen-Meditation zusammengefunden und holte sich die Energie für den Tag aus den emporgereckten Mittelfingern.

Technischer Fehler: Mysteriöse Textnachrichten verwirren in den USA

Die Instagram-Follower fanden das Ganze sehr witzig und taggten begeistert ihre Freunde. Das Video bekam schon über 120.000 Views. Wer also morgen früh keinen Bock auf Yoga hat, kann es ja mal mit Mittelfinger-Pilates probieren.

Was für uns obszön aussieht, ist für diese Rentner aus Shanghai der perfekte Start in den tag. (Bild: Instagram/ShanghaiObserved)