Fünf Mitternachtssnacks, die von Ernährungswissenschaftlern empfohlen werden

·Lifestyle Reporter
·Lesedauer: 3 Min.

Durchstöberst Du häufig vor dem Schlafengehen die Küche auf der Suche nach einem Mitternachtssnack? Yahoo Lifestyle hat mit der Ernährungswissenschaftlerin Kathleen Alleaume gesprochen, um zu erfahren, warum wir hungrig werden und welche Mitternachtssnacks sie empfiehlt.

Frau Mitternachtssnack
Durchstöbern Sie vor dem Schlafengehen die Küche auf der Suche nach einem Mitternachtssnack? (Bild: Getty Images)

Haben wir wirklich Hunger?

Hunger zu später Stunde kann tatsächlich durch Durst und einen schwankenden Blutzuckerspiegel ausgelöst werden, erklärt Kathleen.

„Manchmal verwechseln wir Durst mit Hunger. Wenn man vor ein oder zwei Stunden zu Abend gegessen hat oder einen Snack hatte, dann ist es wahrscheinlich, dass man nicht hungrig ist. Trinke ein Glas Wasser, Kräutertee oder warmer Milch, um zu sehen, ob dadurch der Hunger gestillt wird“, sagt sie. „Zugleich helfen regelmäßige Mahlzeiten über den Tag verteilt dabei, den Blutzuckerspiegel zu regulieren und somit den Heißhunger nachts zu vermeiden.“

Wenn du kurz vor dem Zubettgehen immer noch hungrig bist, ist es laut der Expertin in Ordnung zu naschen, solange man „darauf achtet, kleine Portionen langsam und ohne Ablenkungen (wie E-Mails lesen oder Fernsehen) zu essen“.

Was macht einen gesunden Mitternachtssnack aus?

„Ein gesunder und ausgewogener Snack ist eine Kombination aus Kohlenhydraten und Proteinen. Es mag zwar in Mode sein, spät keine Kohlenhydrate zu essen (zum Beispiel keine Kohlenhydrate nach fünf Uhr), aber Low-Carb-Diäten vermindern möglicherweise wichtige Schlafchemikalien“, sagt sie. Eine davon ist Serotonin – ein wichtiges Hormon, um einen gesunden Schlaf zu haben. „Anstatt Kohlenhydrate im Allgemeinen zu vermeiden, sollte man Kohlenhydrate lieber weise wählen, Vollkorn und Ballaststoffen bevorzugen und raffinierte Stärken und Zucker vermdeien, um hohe Blutzuckerschwankungen zu vermeiden, die den Hunger verstärken können.”

Top-Fünf Mitternachtssnacks:

Wenn du Lust auf was Süßes hast – ersetze Schokolade, Eis und Süßigkeiten durch:

  1. Griechischen Joghurt und Beeren
    Griechischer Joghurt kann, neben Kalzium, das wichtig für Knochen ist, bis zu zweimal so viele Proteine enthalten wie normaler Joghurt. Zusammen mit Beeren und etwas Zimt ist es wie ein Milchdessert, nur ohne überflüssige Kalorien.

  2. Birnen- oder Apfelstücke mit Nussbutter
    Eine süße und salzige Kombination mit vielen Ballaststoffen und Proteinen, um den Hunger zu stillen.

  3. Proteinbälle
    Diese mundgerechten Häppchen sind richtig portioniert, aber stillen dennoch den Heißhunger auf etwas Süßes.

  4. Nüsse
    Lust auf Herzhaftes: Salzige Chips gegen eine Handvoll (30 Gramm) Nüsse austauschen. Sie enthalten Ballaststoffe, gesunde Fette und Proteine, um den Hunger zu stillen.

  5. Popcorn
    Nur zwei Tassen einfachen Popcorn enthalten zwei Gramm Protein und zwei Gramm Ballaststoffe. Vermeiden sollte man die salzigen und gebutterten Varianten.

Gibt es Essen, das vor dem Zubettgehen vermieden werden sollte?

„Koffeinhaltige Sachen wie Schokolade oder Kaffee und schwere Mahlzeiten oder Snacks mit nährstoffarmen, leeren Kalorien", betont die Expertin und fügt hinzu, dass diese auch die Qualität des Schlafes beeinträchtigen können. „Und wenn Sie nachts noch einen Snack brauchen, dann achten Sie darauf, etwas mit ausgeglichenen Kohlenhydraten und Proteinen zu wählen, um den Hunger zu später Stunde zu stillen.“

Im Video: Oliven: Leckerer Snack, doch Vorsicht bei künstlich gefärbten!

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.