Model heiratet ihren Hund im Fernsehen

Elizabeth Hoad heiratete ihren Hund Logan in einer bizarren TV-Zeremonie. Foto: Itv

Viele Frauen haben früher oder später genug vom Dating.

Allein der Gedanke an Dutzende von Dates, stundenlangen Small Talk und Hunderte von ausgegebenen Euros kann schon ermüdend genug sein, wenn man eigentlich am liebsten in Gesellschaft seines geliebten Hundes zu Hause bleibt.

Tja, eine Frau hat diesen Gedanken noch weitergeführt und ist damit geradewegs zum Altar marschiert.

Das Model Elizabeth Hoad schockierte britische Zuschauer diese Woche mit einer Live-„Hochzeit“ mit ihrem besten Freund. Dieser heißt Logan und ist ein Golden Retriever. Die Hochzeit fand im britischen Frühstücksfernsehen in der Sendung This Morning statt.

Die 49jährige enthüllte ihren Plan, dass sie sich für ein Leben mit Logan entschieden hatte, nachdem sie über ihre turbulente Dating-Vergangenheit nachgedacht hatte – die umfasst vier gescheiterte Verlobungen und mehr als 220 Dates.

Die Zeremonie fand am Ende der Sendung statt und wurde von den Machern der Sendung mehr als nur unterstützt – sie sorgten dafür, dass das Ganze so reibungslos über die Bühne ging, wie es für eine Hund-Mensch-Hochzeit möglich ist.

Tierquälerei: Hund nimmt als Opfer an Prozess teil

Moderatorin Alison Hammond übernahm die Rolle der Standesbeamtin und bewahrte fast die ganze Zeit über Fassung – zumindest, bis sie bei den Hunde-Gelübden ankam.

„Wenn jemand der Anwesenden etwas gegen diese sechsbeinige Verbindung einzuwenden hat, möge er jetzt bellen oder auf ewig schweigen“, brachte sie zwischen Kicheranfällen heraus.

Bei der Zeremonie waren zahlreiche bekannte Gesichter aus der beliebten Morning Show anwesend. Foto: ITV

Ein glitzerndes Armband wurde als Ring genutzt, so dass es über die Pfote des Bräutigams passte. Kem Ceninay, der aus der Show Love Island bekannt ist, war Trauzeuge.

Die glückliche Braut wurde von Moderator Eamonn Holmes in einem weißen Kleid zum Altar geleitet. In Kombination mit einem riesigen Hut war das Braut-Outfit komplett.

Der Bräutigam versuchte einige Male, auszureißen, aber konnte schließlich dazu gebracht werden, die Ehe zu besiegeln, indem er das Gesicht der Braut abschleckte. Dies war ihr erster ehelicher Kuss.

Die Gelübde umfassten das Versprechen, täglich Gassi zu gehen. Außerdem wurde versprochen, dass der Leckerli-Schrank immer offen stehen würde.

Moderator Eamonn Holmes führte Elizabeth samt Hut zum Altar. Foto Itv

Skandal im Internet

Keine Überraschung, dass diese Hochzeit nicht bei jedem gut ankam.

Auf der ganzen Welt machten Leute ihrer Empörung auf Twitter Luft.

„Ich bin nicht britisch, ich kenne die Gesetze nicht... das ist nicht legal, richtig?“, fragte ein schockierter Zuschauer.

Joe Jonas und Sophie Turner: Partner-Tattoo in Gedenken an ihren Hund

„Supertraurig und gruselig“, schrieb jemand anders.

„Was ist bloß los mit der Welt??”, fragte ein weiterer Zuschauer.

Natürlich betonte die “Standesbeamtin” (Alison), dass die beiden eher Kumpel mit unterschiedlichem Stammbaum seien anstatt „Mann und Frau“. Wir können also beruhigt sein, dass keine Gesetze gebrochen wurden.

Es sieht so aus, als würden die beiden jetzt noch enger zusammengehören – in guten wie in schlechten Hundejahren.

Penny Burfitt

VIDEO: Verletzter Manta bittet Taucher um Hilfe