Modelvertrag mit 97 und eigene Barbie: Das schafft nur Iris Apfel

redaktion@spot-on-news.de (hub/spot)
Im Alter von 96 Jahren bekam sie ihre eigene Barbie-Puppe, mit 97 wurde sie die Kollegin von Kate Moss: Wie Stil-Ikone Iris Apfel tickt, verrät sie in "Stil ist keine Frage des Alters".

Die New Yorker Stil-Ikone Iris Apfel (97) hat gerade wieder für Schlagzeilen gesorgt: Im Alter von 97 Jahren unterzeichnete sie einen bedeutenden Modelvertrag mit der Agentur IMG. Damit ist sie jetzt eine Kollegin von Kate Moss, Chrissy Teigen sowie Bella und Gigi Hadid. Nur ein weiterer Meilenstein für Apfel, deren erstes Buch "Stil ist keine Frage des Alters" (Midas Verlag) nun auf Deutsch erschienen ist. Darin schreibt sie auch über die zahlreichen anderen Höhepunkte in ihrem Leben.

"Die älteste lebende Tussi, die zum Gesicht einer Kosmetik-Werbung wurde"

Berühmt ist Apfel für ihren Hang zu kräftigen Farben, Stoffen und Mustern. Zudem ist ihr Markenzeichen die übergroße, runde Brille. Damit hat sie es bereits in die italienische "Vogue" geschafft. Ein wichtiger Karriereschritt war für sie außerdem, dass sie ihre eigene Make-up-Linie mit MAC Cosmetics entwerfen konnte. "Meinen ersten großen Job im Beauty- und Modegeschäft bekam ich im zarten Alter von 90 Jahren. MAC Cosmetics fragten an, ob ich an einer Limited Edition für den Winter 2011 interessiert sei", schreibt Apfel im Buch.

Das Projekt sei "ein unglaublicher Erfolg" geworden: "Die Lippenstifte waren über Nacht ausverkauft. Mir wurde erzählt, die Leute würden sogar die Tester aus den Auslagen klauen. Wie schmeichelhaft!" Für die Kampagne wurde Apfel von dem Starfotografen Steven Klein fotografiert: "Ich bin die älteste lebende Tussi, die zum Gesicht einer Kosmetik-Werbung wurde."

Modelvertrag mit 97 und eigene Barbie: Das schafft nur Iris Apfel

Arbeit im Weißen Haus

Zusammen mit ihrem Ehemann Carl betrieb Iris Apfel von 1950 bis 1992 das Textilunternehmen Old World Weavers. Sie waren an vielen Restaurationsprojekten beteiligt, auch im Weißen Haus. "Wir arbeiteten für neun Präsidentschaftsverwaltungen, von Harry S. Truman bis zu Bill Clinton. Diese Arbeit brachte mir zuweilen den Beinamen 'First Lady of Fabric' oder 'Our Lady of the Cloth' ein, ich fand das sehr lustig", so Apfel in "Stil ist keine Frage des Alters". Carl starb im Jahr 2015, über 67 Jahre war das Paar verheiratet: "Ich vermisse ihn wahnsinnig. Schlaf gut, mein Prinz."

Die Blockbuster-Ausstellung

Weltweit berühmt wurde Iris Apfel 2005 durch "Rara Avis" - die erste Ausstellung des Metropolitan Museum of Art, die Kleidung und Accessoires gewidmet war, die von einer lebenden Frau stammten, die keine Modedesignerin war. Das Ganze wurde ein großer Erfolg: "Aus einer kleinen Schau wurde eine große Ausstellung ... ein Blockbuster", berichtet Apfel. Mode- und Schmuck-Kollektionen von ihr sollten folgen.

Modelvertrag mit 97 und eigene Barbie: Das schafft nur Iris Apfel

Eigene Barbie mit 96

Im vergangenen Jahr, im Alter von 96 Jahren, wurde Iris Apfel zur ältesten Person, nach derem Aussehen eine Barbie-Puppe kreiert wurde.

Und was sagt die Stil-Ikone zum Thema Altern? "Falten sind völlig in Ordnung", heißt es in "Stil ist keine Frage des Alters". "Wenn man älter ist, ist es dumm, Jahre jünger aussehen zu wollen, denn das glaubt einem niemand. Wenn man mit 75 eine Schönheits-OP hat, hält einen trotzdem niemand für 30."

Foto(s): Midas Verlag, Zürich, Luis Monteiro aus Stil ist keine Frage des Alters, Daniela Federici aus Stil ist keine Frage des Alters, Daniela Federici aus Stil ist keine Frage des Alters, Luis Monteiro aus Stil ist keine Frage des Alters