Werbung

Modisch gewappnet für den Business-Trip: Das muss in den Koffer

Stressfrei und stilvoll auf Geschäftsreise: Wie packt man am besten für einen Business-Trip? (Bild: insta_photos/Shutterstock)
Stressfrei und stilvoll auf Geschäftsreise: Wie packt man am besten für einen Business-Trip? (Bild: insta_photos/Shutterstock)

Wie viele Outfits brauche ich? Wie ist das Klima? Das Packen für den Urlaub kann schon stressig genug sein. Ganz zu schweigen von der Vorbereitung auf eine Geschäftsreise. Oft gilt es im Rahmen eines Business-Trips sich noch zusätzliche Überlegungen zu machen, von der Vielfalt der Veranstaltungen bis hin zu den verschiedenen Kleidervorschriften. Manchmal muss die Professionalität dann auch auf Veranstaltungen außerhalb der Geschäftszeiten gewahrt werden, was die Zusammenstellung der Garderobe noch komplexer macht. Doch keine Sorge, mit ein paar Tipps gelingt es den Koffer für die Geschäftsreise stressfrei zu packen und stilvoll aufzutreten.

Outfits planen

Beim Kofferpacken für den Business-Trip überlegt man am besten im Voraus, welche Veranstaltungen während der Geschäftsreise anstehen und welche Art von Kleidung dafür angemessen ist.

Special Tipp: für jeden Tag ein Outfit planen und ein oder zwei zusätzliche Optionen für unvorhergesehene Ereignisse mitnehmen. Ein formelles Business-Meeting erfordert beispielsweise einen eleganten Hosenanzug oder ein Kostüm, während es für den informellen Empfang am Abend vielleicht eher ein schickes Kleid braucht.

Kleidungsstücke, die sich gut kombinieren lassen

Perfekt für den Business-Trip sind Kleidungsstücke, die sich leicht kombinieren lassen und für verschiedene Anlässe geeignet sind. Zum Beispiel ein klassisches Etuikleid, das sowohl im Büro als auch bei einem Abendessen mit Kunden getragen werden kann. Oder eine gut sitzende Hose, die sowohl mit einem Blazer für formelle Anlässe als auch mit einem schicken Top für informellere Veranstaltungen wie einen After-Work-Drink in einer Bar kombiniert werden kann.

Knitterfreie Stoffe

Beim Packen sollten man darauf achten, dass die Kleidungsstücke aus Materialien sind, die nicht leicht knittern. Knitterfreie Stoffe wie Wolle, Seide oder Polyester sind ideal für Geschäftsreisen, da sie auch nach dem Packen im Koffer noch gut aussehen. Stoffe wie Leinen sollte man im Koffer möglichst vermeiden, da diese dazu neigen, schnell zu knittern und unordentlich auszusehen.

Special Tipp: Ein Handdampfgerät kann auf Geschäftsreisen goldwert sein, um zerknitterte Kleidung wieder glatt zu bekommen. Ein Steamer nutzt zum Glätten Wasserdampf und passt normalerweise in jeden Koffer.

Schuhe und Accessoires

Auf die Details kommt es an: Die passenden Schuhe und Accessoires machen einen schicken Business-Look erst vollständig. Ein paar bequeme, aber stilvolle Schuhe sind unerlässlich für lange Tage voller Termine. Am besten wählt man Schuhe aus, die optisch gut zur Business-Garderobe passen und sich leicht kombinieren lassen. Auch Accessoires wie eine klassische Handtasche, eine schicke Halskette oder ein modischer Schal können dem Outfit den letzten Schliff verleihen.

Special Tipp: Schmuck und Accessoires bei Reisen im Flieger am besten immer im Handgepäck verstauen. So lässt sich ein Outfit auch stilvoll gestalten, sollte der Koffer verloren gehen.

Organisation ist alles

Packen leicht gemacht: Wer oft auf Geschäftsreise ist, sollte unbedingt in einen qualitativ hochwertigen Koffer mit verschiedenen Fächern und Organizern investieren, um die eingepackte Kleidung ordentlich und knitterfrei zu halten. Wer Kleidung zusätzlich rollt statt faltet, spart nicht nur Platz, sondern vermeidet auch Falten. Packwürfel oder -beutel helfen zusätzlich die Kleidung für den Business-Trip zu organisieren und den Platz im Koffer optimal auszunutzen.