Die nächste Welle der Krypto-Nutzer kommt – bleibt Bitcoin Zahlungsmittel Nr. 1?

·Lesedauer: 1 Min.
Bricht der Bitcoin Kurs aus dem Abwärtskanal aus?

BeInCrypto –

Bitcoin hatte als Krypto-Zahlungsmittel lange einen deutlichen Marktvorteil durch sein langes Bestehen – die älteste Kryptowährung hatte viel Zeit, um sich weltweit als Zahlungsmittel durchzusetzen. Doch mit der wachsenden Beliebtheit des Krypto-Bereichs scheinen nun auch einige andere digitale Währungen in den Zahlungsmittel-Olymp aufzusteigen.

Im Jahr 2020 machte Bitcoin noch rund 92 % aller Krypto-Zahltransaktionen aus, während es im Jahr 2021 nur noch 65 % waren. Laut einem Bloomberg-Bericht werden die drei Kryptowährungen Litecoin (LTC), Dash, Dogecoin (DOGE), Shiba Inu (SHIB) und Ethereum (ETH) immer beliebter. Vor allem der Bitcoin Kurseinbruch veranlasste Unternehmen dazu, häufiger auf Stablecoins zu setzen. Stablecoins haben den großen Vorteil, dass sie nicht so volatil und damit preisstabiler sind.

Der Beitrag Die nächste Welle der Krypto-Nutzer kommt - bleibt Bitcoin Zahlungsmittel Nr. 1? erschien zuerst auf BeInCrypto Treten Sie unserer Telegrammgruppe bei und erhalten Sie Handelssignale, einen kostenlosen Handelskurs und tägliche Kommunikation mit Crypto-Fans!

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.