Nachhaltiges Weihnachten: Wie schlecht ist Geschenkpapier für die Umwelt?

Anna Rinderspacher
Freie Journalistin

Tüten, Folien, Papier: Du willst das Geschenkeverpacken dieses Jahr mit mehr Umweltbewusstsein angehen? Dann haben wir ein paar Tipps für dich.

Geschenke auszupacken ist mit das Schönste an Weihnachten (Bild: Getty Images=

Allgemein muss man leider sagen, dass Geschenkverpackung schlecht für die Umwelt ist, das gilt auch für Geschenkpapier. Um ein Kilo Papier herzustellen, braucht es 50 Liter Wasser und fünf Kilowattstunden Energie. Eine herkömmliche Rolle Geschenkpapier wiegt 60 Gramm, aber viele Haushalte greifen in der Weihnachtszeit wohl zu mehr als einer Rolle – schließlich gibt es viel zu viele schöne Motive und Farbkombinationen im Supermarktregal.

Weihnachtsbaum mieten – so geht es und so teuer ist es

Am schädlichsten ist sicherlich beschichtetes Geschenkpapier, denn die Herstellung erfordert allerlei Chemikalien und das Papier ist somit schlecht recycelbar. In der Papierfabrik müssen Tesafilm-Reste, Aufkleber usw. außerdem unter großem Energieaufwand vom Papier gelöst werden. Das Umweltbundesamt rät vom Kauf von beschichtetem Papier ab; für den Fall, dass es aber doch im Einkaufswagen landet, gilt der Hinweis: Bitte im Restmüll entsorgen, nicht in der Papiertonne.

Umweltfreundliche Alternativen suchen

Recyceltes Papier kann dagegen mit weitaus besserem Gewissen verwendet werden: die Herstellung verbraucht nur halb so viel Energie – rund 21,75 Millionen Kilowattstunden Strom – und nur ein Drittel der Wassermenge, rund 145 Millionen Liter. Besonders umweltfreundliche Geschenkpapiere sind mit dem Umweltsiegel “Blauer Engel" gekennzeichnet. Es bedeutet, dass die Papierfasern, die für die Herstellung verwendet wurden, zu 100 Prozent aus Altpapier gewonnen wurden.

Baumschmuck: Das sind die Trends 2019

Aber: Auch das Recyceln erfordert Energie, deshalb sollte man stets darauf achten, nur so viel Papier zu verwenden, wie nötig. Zudem lässt sich Papier, wenn das Geschenk behutsam ausgepackt wird, mehr als einmal verwenden, ebenso wie Geschenktüten. Zeitungspapier eignet sich ebenfalls als Verpackung und sieht noch dazu nett aus.

VIDEO: Konsumrausch zu Weihnachten - Das sagen Verbraucher