Melania Trump erblondet – und das Netz lästert

Julia Weiß
Freie Journalistin

First Lady Melania Trump hat eine neue Haarfarbe. Nicht jeder ist begeistert. Manchen erinnert sie nun optisch an den US-Präsidenten.

Neue Frisur: die US-amerikanische First Lady Melania Trump (Bild: Screenshot Twitter @iknowgenius)

Hatte Sie Lust auf eine Veränderung? Aber ist möglicherweise beim Färben etwas schiefgegangen? Und wie findet ihr Gatte ihren neuen Look? Melania Trump hat am 12. Dezember eines ihrer seltenen Interviews gegeben.

Melania Trump präsentiert Weihnachtsdekoration des Weißen Hauses – und erntet viel Spott

Im Gespräch mit dem Moderator Sean Hannity schimpfte sie im TV-Format “Fox News” über die Medienberichterstattung über ihren Ehemann Donald Trump.

Melania Trump setzt sich mit ungewöhnlichen Personalmanöver durch

Hängen blieb dabei auch das Äußere der First Lady: Ihre Haare waren deutlich heller als sonst. Die Häme in den sozialen Medien ist ihr sicher. Manche mutmaßen:

“Vielleicht wurde beim Färben geschlampt.”

 


Oder sogar, dass Donald Trump höchstpersönlich Hand angelegt hat. Denn der Ton erinnert schon sehr an dessen eigene Haarfarbe.

“So…kümmert sich jetzt Dein Ehemann um Deine Frisur und Dein Makeup?”


Für diesen User sieht die First Lady jetzt aus wie eine Figur aus dem Filmklassiker “Stepford Wives” von 1975, einem Horrorfilm.

“Erscheint und klingt sie jetzt nicht wie eine der ‘Frauen von Stepford?'”


Dieser Nutzer postet eine Bildersammlung mit Blondinen, mit denen Donald Trump vor Melania liiert war, und gibt ihr den Titel: “Wasserstoffblond”.


Manche trauern um Melania Trumps dunkle Mähne:

“Ihr Haar war das einzig Gute an ihr.”


Andere vergleichen den neuen Style der First Lady mit dem der bekannten Pornodarstellerin und Pornoregisseurin Stormy Daniels und sind offenbar amüsiert.  Melania Trump wurde in dem “Fox”-Interview natürlich nicht nach ihren Haaren gefragt.


 

Video: Melanias schöne Bescherung