Nick Cannon: Viele Kinder machen ihm nichts aus

Nick Cannon credit:Bang Showbiz
Nick Cannon credit:Bang Showbiz

Nick Cannon verurteilt niemanden für die Anzahl seiner Kinder.

Der 41-jährige Star hat selbst eine ziemlich große Familie: Zusammen mit seiner Ex-Frau Mariah Carey zieht er die elfjährigen Zwillinge Morrocan und Monroe groß. Mit Brittany Bell hat Cannon den fünfjährigen Golden sowie die 18 Monate alte Powerful Queen. Abby De La Rosa ist die Mutter der zwölf Monate alte Zwillinge Zion und Zillion, außerdem erwartet sie ein weiteres Kind des Sängers. Und auch Bre Tiesi ist derzeit schwanger mit Cannons Nachwuchs. Im YouTube-Interview mit ‚Open Monogramy‘-Autorin Dr. Tammy Nelson erklärte der Sänger jetzt, dass er eine potentielle Partnerin niemals dafür verurteilen würde, wenn sie so viele Kinder hätte wie er.

„Mein Lifestyle schreibt mir nur vor, andere zu respektieren“, erklärt Nick, „Ich wäre ansonsten ein Scheinheiliger. Muss ich sagen, dass es mir gefallen würde? Würde ich mir das aussuchen? Wir können uns nicht wirklich aussuchen, wen wir lieben oder wohin uns unsere Gefühle führen. Ich hatte schon etwas mit Frauen, die vier, fünf oder sechs Kinder zuhause haben. Das waren einige der lohnendsten und stärksten Freundschaften oder leidenschaftlichsten Beziehungen, die ich je hatte. Ich würde niemals jemanden dafür verurteilen, wie viele Kinder zuhause leben. Besonders, wenn sie ihre Sache als Eltern gut machen.“ Schon in der Vergangenheit erklärte Cannon, dass er nicht der Meinung sei, dass Monogamie gesund sei.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.